Let’s get ready to Joey Dschungelkönig

„Dieter Bohlen! Ich bin Dschungelkönig!!!!“, schrie Joey Heindle seine Freude über den Sieg beim RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in das satte Grün des australischen Dschungels. Damit gewann der Fünfte der neunten Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ vor Drag-Queen Olivia Jones, die bis zuletzt als Favoritin für den Dschungelthron galt („Ich wäre Dschungelkönigin und Dschungelkönig in einem“) – Dritte wurde die unter anderem durch die Soap „Unter uns“ bekannte Schauspielerin Claudelle Deckert.

Der bald 20jährige punktete durch erfrischende Naivität („Ich dachte, das wird in einem Kölner Studio aufgenommen“), gerade Ehrlichkeit, komplettes Fehlen von Lästern über Campkollegen und hohe Einsatzbereitschaft bei den Dschungelprüfungen. Sogar Dschungelcamp-Moderator Daniel Hartwich verfing sich in einen Lachflash, als Joey Heindle bei der allerletzten Dschungelprüfung bravourös ein Gläschen Buschschwein-Sperma auf ex trank. Während seines Aufenthalts gab es auch dunkle Zeiten. So spielte der junge Sänger mit dem Gedanken, aus dem Camp auszuziehen, weil ihm seine Freunde und vor allem seine Freundin fehlten. Doch ein Brief seiner Freundin Jacqueline brachte Sonne in Joeys Camp-Leben und spornte ihn zu Höchstleistungen an. Am Ende erklärte er sogar: „Rambo ist tot. Let’s getty to Joey!“ Über seine Wahl zum Dschungelkönig meinte Joey Heindle gewohnt impulsiv: „Kack die Wand an!“

Die große Überraschung für Joey Heindle war mit Abstand, dass seine Freundin nach Australien kam. Vor ihr ging er verliebt in die Knie, um sie zu seiner Dschungelkönigin zu krönen. Doch statt seinen Insignien – Zepter und Dschungelkrone – wollte er eigentlich einen Ehering überreichen und ihr so einen Heiratsantrag machen. Allerdings, aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Frühere Dschungelköniginnen und -könige überschlagen sich mit Lob über Joey Heindle. Für Désirée Nick war es eine Sensation, dass ein solch guter Junge mit reinem Herzen gewann. Ross Anthony auf seiner Facebook-Seite: „Du hast so gekämpft und verdient gewonnen … Und sooo ein romantischen Ende gabs noch nie.“ Auch seine DSDS-Kollegen verfolgten mit Spannungen das Finale im Dschungelcamp. Daniele Negroni und Vanessa Krasniqi: „Joey ist Dschungelkönig!!“ Silvia Amaru: „Jooooooeeeeyyyyyyyy!!!! Wir sind stolz auf dich!!!!!!:-)“

Foto: amazon.de

Foto: amazon.de

Im Januar 2013 erschien Joeys neue Single „Hol’ mich raus“ samt Musik-Video – Musik-Schlagzeile berichtete. Mit seinem Sieg zum Dschungelkönig winken viele TV-Auftritte und Einladungen zu verschiedenen Veranstaltungen für Joey Heindle – eine Chance für seine Musikkarriere, die er sich nicht entgehen lassen sollte. Doch Vorsicht: Mit der enormen Aufmerksamkeit werden auch vermeintliche Freunde und Ratgeber auftauchen, die an dem Kuchen mitnaschen wollen. Dagegen sind die ekeligen und gefährlichen Dschungelprüfungen Kinderkram und auch ein Dr. Bob wird nicht zur Seite stehen, um Joey Heindle über die Gefahren aufzuklären.

Recherche und geschrieben Heidi Grün