°°° LESUNG °°° Der Nachtwandler - Unplugged mit Sebastian Fitzek

°°° LESUNG °°° Der Nachtwandler - Unplugged mit Sebastian Fitzek
Am vergangenen Dienstag, den 02.04.2013, stand ein Termin für meine engste Freundin Melli aus Kindheitstagen und mich an, auf den wir uns schon seit Wochen sehr gefreut haben. Wir sind zur Lesung Der Nachtwandler - Unpluggend von und mit Sebastian Fitzek gegangen.
Wie es uns gefallen hat, was wir erlebt haben und ob wir wieder hingehen würden, erfahrt ihr hier und jetzt.
Und: Augen auf! Morgen (06.07.2013) startet mein neues Gewinnspiel, das mit dem Nachtwandler zusammenhängt. Es wird eine Gewinnspielfrage geben, deren Antwort ihr sicher kennt, wenn ihr meinen Lesungsbericht gelesen habt.
°°° LESUNG °°° Der Nachtwandler - Unplugged mit Sebastian FitzekSeit Wochen haben Melli und ich uns auf diesen Tag gefreut! Sebastian Fitzek liest aus seinem neuen Buch Der Nachtwandler. Seine Unplugged-Tour findet unter dem Motto "Back to the Basics" statt und genau daran hat sich Sebastian Fitzek auch gehalten. Den Auftakt seiner Tour hat er hier in Berlin in der Buchhandlung SoSch gefeiert. In dieser Buchhandlung hat der gebürtige Berliner 2006 seine erste Lesung halten dürfen und sein Buch Die Therapie vorgestellt. Er behauptet (so ließ uns die Geschäftsführerin Frau Dr. Sonja Schwestka-Krause wissen), dass damals lediglich 5 Personen auf der Lesung waren, wobei er vermutet, dass es sich bei 4 Anwesenden um das Personal der Buchhandlung handelte.
Mit diesem Problem hatte Herr Fitzek dieses Mal nicht zu kämpfen. Ca. 200 Anhänger seiner Erfolgsbücher, die unvermittelt bei Erscheinen auf der Bestsellerliste standen, strömten in die Buchhandlung SoSch und waren gespannt auf das, was kommt. 
Um 20:30 Uhr sollte die Lesung beginnen und natürlich standen schon 45 Minuten vorher (mit vorzeitiger Schließung der Buchhandlung) die ersten Besucher vor den Türen und hielten Ausschau nach Herrn Fitzek, den Melli und ich übrigens noch eine kurze Zeit vorher auf der Straße "trafen" und ganz entspannt mit seinem Buch in der Hand in Richtung SoSch schlendern sahen.
Schnell reihten wir uns also in die Reihe der Wartenden ein und trafen prompt auf eingefleischte Fitzek-Fans, die schon mehrere seiner Lesungen besucht hatten (für uns war es die erste Lesung) und diese in den höchsten Tönen lobten. Sie versprachen uns, dass es nicht nur ein spannender, sondern auch lustiger Abend werden würde, was wir im Nachhinein definitiv nur bestätigen können.
Schnell wuchs die Schlange der Wartenden und ringelte sich geradezu durch die Gänge. Wir standen relativ weit vorn und hatten daher gute Chancen auf Plätze nah an der Bühne.
°°° LESUNG °°° Der Nachtwandler - Unplugged mit Sebastian FitzekAls sich die Türen schließlich öffneten, kam es uns vor, als gäbe es kein Halten. Schnellen Schrittes hatten es die Besucher auf die ersten Reihen abgesehen und ließen ihr Ziel nicht aus dem Auge. Wir ließen uns in der dritten Reihe direkt vor der Bühne nieder und waren mehr als fasziniert, wie unterschiedlich das Publikum doch ausfiel. Von den jugendlichen Lesern bishin zur älteren Dame, die mit ihrem Bücherstapel bewaffnet war und ihre Platz wohl bis auf's Blut verteidigt hätte...
Die Geschäftsführerin führte in die Veranstaltung ein, freute sich ganz besonders, dass Sebatian Fitzek seine Lesereise hier bei SoSch startet, getreu dem Motto "Back to the Basics", und dann ging es auch schon los.
Ein sehr gut gelaunter und (meinen Beobachtungen nach) ein wenig nervöser Sebastian Fitzek betrat die Bühne und hatte seine Leser sofort für sich gewonnen. Fast wie ein guter Bekannter ging er auf das Publikum zu und man hatte den Eindruck, bei Freunden im Wohnzimmer zu sitzen, was natürlich auch der netten Atmosphäre in der Buchhandlung selbst geschuldet ist.
Die Lesung selbst hat Sebastina Fitzek sehr abwechslungsgreich gestaltet mit einer Mischung aus Auszügen des Nachtwandlers und entsprechenden Anekdoten dazu aus dem Berufs- und Privatleben. Sehr oft konnten wir uns das Prusten vor Lachen nicht verkneifen, denn der Humor des Autors ist einfach unschlagbar.
Gekonnt hat er die Atmosphäre im Raum bestimmt und vom Lachen zum gespannten und gebannten Zuhören umgeschwenkt. Noch dazu hat Herr Fitzek eine sehr angenehme Stimme, die sich einfach prima zum Vorlesen eignet.
Schon zum Anfang der Lesung hat Sebastian Fitzek uns mitgeteilt, dass wir sehr gern zwischendurch Fragen stellen können, wir allerdings Durchsetzungsvermögen beweisen müssen, weil er selbst gern redet. :-) Das erklärt dann auch die damalige Karriere beim Radio.
Insgesamt vier Auszüge hat er aus Der Nachtwandler vorgelesen und die Stellen meiner Meinung nach einfach nur gut ausgewählt, denn sie hatten Zusammenhang und haben selbst Lesern, die das Buch noch nicht kennen, den roten Faden der Geschichte aufgezeigt, Spannung erzeugt und Lust auf mehr gemacht.
°°° LESUNG °°° Der Nachtwandler - Unplugged mit Sebastian FitzekAuch ich kam dazu meine Frage loszuwerden und wollte wissen, wie oft es vorkommt, dass er ein Buch fertig geschrieben hat und eine Weile später denkt, dass er es vielleicht doch hätte anders machen können. Auf diese Frage hatte er eine klare Antwort: "Immer!".
Sebastian Fitzek hat erklärt, dass es einem immer in den Sinn kommt, Geschichten anders enden zu lassen oder andere Wendungen einzubauen. Das muss jedoch nicht unbedingt schlecht sein. Schließlich schreiben einige Autoren ihre Bücher auch noch einmal um, wenn sie beispielsweise im Ausland veröffentlicht werden. Oder das entsprechende Lektorat macht Vorschläge, die einen umdenken lassen. So kommt es in der Tat vor, erzählt Sebastian Fitzek, dass er ein Buch beendet hat und davon überzeugt ist, dass es so auf jeden Fall bleiben kann und muss, die Lektorinnen es dann doch ein wenig anders sehen und Vorschläge zur Überarbeitung machen.
Herr Fitzek hat aufgrund der drängenden Zeit leider nicht alle Fragen der Besucher beantworten können, es waren aber viele spannende und interessante Aspekte dabei. Und zu keinem Zeitpunkt hat er genervt oder gelangweilt gewirkt; eher motiviert durch den Input des Publikums.
Nach der Lesung wurde eben diese noch gebührend gefeiert, denn die Buchhandlung SoSch hat Häppchen, Sekt und Wasser serviert. Noch dazu hatte man die Möglichkeit seine Bücher vom Autor signieren zu lassen und eventuell doch noch die eine oder andere Frage zu stellen.
Ich habe es mir nicht nehmen lassen, mir meinen Nachtwandler signieren zu lassen und habe dann auch noch ein Foto mit Sebastian Fitzek machen dürfen.
°°° LESUNG °°° Der Nachtwandler - Unplugged mit Sebastian Fitzek
Fazit des Events: Ich würde jederzeit wieder eine Lesung von Sebastian Fitzek besuchen! Er versteht es, seine Leser zu faszinieren und sie mit seiner sympathischen Art zum Lächeln zu bringen. Ich danke für einen unterhaltsamen, lustigen und unvergesslichen Abend und bin sofort wieder dabei, wenn es heißt: Sebastian Fitzek - Unplugged.
Und ihr könnt euren ganz persönlichen und einmaligen Nachtwandler gewinnen. Weitere Infos dazu gibt es morgen.


wallpaper-1019588
Internationale Computerspielesammlung: Weltweit größte Sammlung mit Online-Datenbank gestartet
wallpaper-1019588
Grande Fineile: Eskalation in den Ötztaler Alpen
wallpaper-1019588
"BlacKkKlansman" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Neue Förderung für zündende Geschäftsideen – Gründerstipendium.NRW
wallpaper-1019588
Andratx verfügt über ein innovatives System zum Schutz der Haut und des Herzens von Badegästen
wallpaper-1019588
Kommando Sea-Watch-3, neue “Tatort” Produktion im Staatsauftrag
wallpaper-1019588
Erstes Blockchain-Smartphone Phenix X1 auf Indiegogo
wallpaper-1019588
Arbeitsinspektoren im Anmarsch