Leserrezension zu "Insomnia" von Jilliane Hoffman

Leserrezension

Amazon

Ein Serienkiller treibt sein Unwesen im Staat Floria, der nur schlafen kann, wenn er tötet. Dabei lässt er seinen grausamsten Phantasien freien Lauf. Die junge Mallory Knight behauptet aus enttäuschter Liebe zu ihrem untreuen Highschoolfreund, eben diesem Killer entkommen zu sein. Doch Agent Dees von einer Spezialeinheit enthüllt diese Aussage als Lüge und Mallory wird derart angefeindet von Presse und Öffentlichkeit, dass sie und ihre Familie umziehen und woanders ein neues Leben beginnen muss.
Als junge Jurastudentin kehrt sie vier Jahre später nach Florida zurück - unter anderem Namen, mit neuer Frisur, Haarfarbe und scheinbar unsichtbar. Bis der Killer sie genau dort aufspürt und sie in seine Fänge gerät. Diesmal kann sie tatsächlich mit knapper Not verletzt entkommen. Als sie im Krankenhaus den Ermittlern von ihrer Flucht und den anderen Gefangenen  in einem unterirdischen Gewölbe mitten in der Wildnis berichtet, glaubt ihr allerdings niemand mehr - außer Agent Dees. Gemeinsam mit Mallory und ihrem neuen Freund  machen sie sich zu Dritt auf die Suche nach dem Versteck des Mörders, um ihn endgültig zur Strecke zu bringen und die noch lebenden Opfer zu befreien.Das Buch möchte man kaum beiseitelegen, aus Angst, man könnte etwas verpassen. Man fiebert mit Mallory, empfindet ihre Ängste nach und darf sich am Ende auf eine Überraschung gefasst machen. Von mir gibt es dafür 4 von 5 Punkten!

wallpaper-1019588
Die 5 schönsten Strandclubs Balis und deren Kosten
wallpaper-1019588
Back 4 Blood: Turtle Rock Studios kündigt das Ende des Supports an und kündigt neue Projekte an
wallpaper-1019588
Knockout City schließt seine Pforten am 6. Juni und lebt trotzdem weiter
wallpaper-1019588
Nutze deinen Online-Marketing-Blog, um dich selbst zu stärken