Lesemonat | Das war mein Dezember 2017

Lesemonat | Das war mein Dezember 2017

FROHES NEUES JAHR!!!

Bevor ich über den letzten Monat schreibe, möchte ich dir alles Liebe und Gute für das neue Jahr wünschen. Ich hoffe sehr, dass alle deine Wünsche und Vorhaben in Erfüllung gehen. Ich für meinen Teil werde dafür alles tun, dass das neue Jahr mega wird.

Im Dezember habe ich recht dicke Bücher gelesen. Deswegen ist die Anzahl der Bücher nicht so groß, aber die Seiten halt etwas mehr. Ich bin immer wieder ganz erstaunt, was da zusammenkommt.

Aber dann zeige ich dir mal die Bücher, die ich im Dezember gelesen und selbstverständlich rezensiert habe.

Megan Miranda “TICK TACK – Wie lange kannst Du lügen?“ [Rezension]
Fazit: “Etwas schwierig zu lesen, aber trotzdem unglaublich spannend.”

Vivka Wynter “Tränen des Mondes” [Rezension]
Fazit: “Ein süßes und tolles Buch für Zwischendurch.”

Stefan Schmortte “Die Enthüllung der Welt” [Rezension]
Fazit: “Es ist wenig historisch, aber dafür mit viel Leidenschaft, die in viele Richtungen geht. Ein toller Autor, der sich eine geniale Geschichte niedergeschrieben hat.”

Volker Dützer “Nexx: Die Spur” [Rezension]
Fazit: “Trotz kleiner Kritik ein wirklich toller Thriller. Der Autor schreibt wirklich super.”

Ava Reed “Mondprinzessin” [Rezension]
Fazit: “Ein absolutes Highlight für mich. Eine zauberhafte Geschichte verpackt in einem großartiges Buch.”

Jane Corry „Lass mich los“ [Rezension]
Fazit: “Es war okay. Der Klappentext erweckt eine ganz andere Erwartung an das Buch. Leider auch viel Negatives, was mir aufgefallen ist. Trotzdem lässt es sich gut lesen und ich bereue nicht es gelesen zu haben.”

J. R. Ward “Black Dagger – Die Auserwählte” (Band 29) [Rezension]
Fazit: “Ein richtig toller Band meiner Lieblingsreihe. Möge sie niemals enden!”

Frank Schätzing “Der Schwarm” [Rezension]
Fazit: “Zu lang, zu viel Gerade und zu wenig Spannung. Das Buch hat mich überhaupt nicht gepackt.”



Das sind also 8 Bücher, die ich gelesen habe. Mit insgesamt 3.734 Seiten und das bedeutet, ich habe 120,45 Seiten am Tag gelesen.

Mein Top für Dezember kann ich gar nicht genau sagen, weil ich so viele gute Bücher gelesen habe. “Tränen des Mondes”, “Die Enthüllung der Welt”, “Mondprinzessin” und natürlich der neuste “Black Dagger” sind alle wirklich genial.


Mein Flop war “Der Schwarm”. Das Buch wird so in den Himmel gelobt und fand es einfach nur lang.



Hast du auch schon eins der Bücher gelesen?
Oder vielleicht Mehrere?

 


Was war sonst im Dezember

Eigentlich war nicht so viel los bei mir.
Wir haben Weihnachten gefeiert, wie jeder. Allerdings waren wir im Harz und haben es uns dort gemütlich gemacht. War sehr schön!
Sonst lagen ein paar Termine an, die noch dieses Jahr erledigt werden sollten. Wie das dann immer so ist zum Jahresende.Viele, viele tolle Weihnachtskarten sind bei mir angekommen. Ich freue mich total darüber!!! Aber ich ärgere mich auch über mich selber, weil ich es einfach nicht geschafft habe, selber welche zu verschicken. Nächstes Jahr! Hier im Blog habe ich mir ein paar Änderungen vorgenommen, die ich im Dezember durchgeplant und im neuen Jahr starten möchte. Leider müssen dann die Aktionen wie “Gemeinsam lesen” oder “Cover Theme Day” weichen. Das wird sonst einfach zu viel. Ich habe immer viele Entwürfe, so dass ich jeden Tag mindestens einen Beitrag online schicken kann. Da muss leider was weichen. Aber soviel sei verraten: Ich werde Autoren interviewen bzw. noch ein wenig besser vorstellen. Ähnlich wie meine Blogparade “Du und dein Blog”, nur halt für und mit Autoren. Das wird toll! Außerdem werde ich ein “Currently Reading”, wo ich einmal in der Woche erzähle, was ich gerade lese und wie es mir gefällt. Ähnlich wie dem “Gemeinsam lesen”, nur dass ich es für mich flexibler gestalten werde.
 

Und wie war dein Monat?

Lesemonat | Das war mein Dezember 2017


wallpaper-1019588
Schübeldonnschtig und Schübligziischtig
wallpaper-1019588
It’s Melt again – Gewinne 1×2 Festivaltickets für die diesjährige Edition des Melt Festivals
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Savoy – See The Beauty In Your Drab Hometown
wallpaper-1019588
Fachbuch – Tägliches Brot: Krank durch Weizen, Gluten und ATI von Detlef Schuppan und Kristin Gisbert-Schuppan
wallpaper-1019588
Das Videospiel Ni no Kuni II wurde weniger verkauft als sein Vorgänger
wallpaper-1019588
Die Videospiele Yakuza 3-5 kommen ebenfalls als Remakes für die PlayStation 4
wallpaper-1019588
Ein Einwanderungsgesetz bedeutet Gewinn für Unternehmen, aber der steuerzahlende Bürger muss die später arbeitslosen Migranten, analog den Asylanten, alimentieren
wallpaper-1019588
Oder auch lecker: Schweinemedaillons mit Spargel an Hollandaise und Salzkartoffeln #foodporn #spargelzeit #saturday – via Instagram