Lesemonat April

Lesemonat April
Guten Morgen :)

Hier ist mein Lesemonat April und ein kleiner Rückblick.

Für meinen Blog habe ich insgesamt 7.795 Wörter geschrieben und für meine Fanfictions ganze 7.180 Wörter was ganze 511 Wörter pro Tag macht. Jetzt sind es auch endlich über 500 Wörter pro Tag.
Leider habe ich es nicht geschafft die Kapittellänge bei meinem Buch auszuprobieren, aber ich denke es läuft auf ungefähr 3.000 Wörter hinaus. Das entspricht ungefähr der Kapitellänge bei meinem derzeitigen Projekt und damit schreibt es sich auch ganz gut.


  1. Ende gut, alles gut! von Thomas Herzberg, 211 Seiten, 4/5 Sternen, Rezension
  2. Die Öko-Challenge von Komplett-Media, 176 Seiten, 4/5 Sternen, Booktalk
  3. Selfies vom Mond von André Nagerski, 123 Seiten, 4/5 Sternen, Rezension
  4. Der Tote im Strandkorb von Anna Johannsen, 284 Seiten, 2,5/5 Sternen, Rezension
  5. Wenn nicht jetzt, wann dann von Harald Lesch, 369 Seiten, 4/5 Sternen, Rezension
  6. To Kill a Mockingbird von Harper Lee, 324 Seiten, 4,5/5 Sternen, Booktalk
  7. Mörderinnen von Veikko Bartel, 240 Seiten, 5/5 Sternen, Rezension
  8. Nur eine Ewigkeit mit dir von Kristina Moninger, 300 Seiten, 3/5 Sternen
  9. Retribution Ridge von Anna Willett, 232 Seiten, 1,5/5 Sternen, Rezension
  10. Rabenschwarze Intelligenz von Josef H. Reichhoff, 256 Seiten, 5/5 Sternen
  11. Watership Down von Richard Adams, 485 Seiten, 5/5 Sternen, Booktalk
  12. Unbarmherzig von Markus Kleinknecht, 424 Seiten, 4/5 Sternen
  13. Brainspam von Torsten Sträter, 191 Seiten, 3/5 Sternen
  14. Wie ich vom Weg abkam um nicht auf der Strecke zu bleiben von Eduard Freundlinger, 276 Seiten, 3,5/5 Sternen
  15. Solange die Hoffnung uns gehört von Linda Winterberg, 471 Seiten, 5/5 Sternen
  16. One perfect lie - Der Schein trügt von Lisa Scottoline, 412 Seiten, 2/5 Sternen
  17. Das Blut der Hirsche von Mons Kallentoft und Markus Lutteman, 397 Seiten, 4,5/5 Sternen Rezension
  18. Mörder von Veikko Bartel, 256 Seiten, 5/5 Sternen, Rezension
  19. In all den Jahren von Barbara Leciejewski, 449 Seiten, 4/5 Sternen
  20. Weil mein Herz dich ruft von Jennifer Waschke, 269 Seiten, 4,5/5 Sternen, Rezension
  21. Apocalypse Z von Manel Loureiro, 397 Seiten, 3/5 Sternen
  22. Du bringst mein Leben so schön durcheinander von Claire Christian, 320 Seiten, 5/5 Sternen, Rezension
  23. Papst Franziskus von Michael Hesemann, 321 Seiten, 4/5 Sternen
  24. Gier von Marc Elsberg, 448 Seiten, 4/5 Sternen, Rezension
  25. Mit allen Mitteln von Jens Bühler, 366 Seiten, 5/5 Sternen
  26. Universum für Neugierige von Harald Lesch, 258 Seiten, 4/5 Sternen
  27. Die Stille vor dem Tod von Cody McFadyen, 481 Seiten, 3/5 Sternen
  28. Der Präsident von Jame Bourne, 480 Seiten, 4/5 Sternen
  29. Savage moon von Cris Simms, 418 Seiten, 3/5 Sternen
  30. Wie Gräser im Wind von Ella Zeiss, 383 Seiten, 5/5 Sternen, Booktalk
  31. Freak the Mighty von Rodman Philbrick, 192 Seiten, 4,5/5Sternen
  32. Von Hoffnung getragen von Ella Zeiss, 416 Seiten, 5/5 Sternen, Rezension
  33. Unauthored letters von Tara C. Allred, 392 Seiten, 1,5/5 Sternen
  34. Who the fuck is dracula? von Sebastian Wotschke, 78 Seiten, 4/5 Sternen, Rezension
  35. Terms of use von Scott Allan Morrison, 384 Seiten, 3/5 Sternen
  36. Am Ende des Jahres von Anja May, 364 Seiten, 4/5 Sternen
  37. Die Angst schläft nie von Rachel Caine, 381 Seiten, 3/5 Sternen

Insgesamt 12.224 von 26.250 Seiten und 37 von 75 Büchern, 335 Seiten/Buch
Januar: 11 Bücher, 3.000 Seiten, 273 Seiten/Buch
Februar: 9 Bücher, 3.145 Seiten, 350 Seiten/Buch
März: 8 Bücher, 3.071 Seiten, 384 Seiten/Buch
April: 9 Bücher, 3.008 Seiten, 335 Seiten/Buch
Genre
Dystopie: 1
Historischer Roman: 4
Humor: 2
Klassiker: 2
Krimi: 2
Mystery: 1
Psychothriller: 5
Roman: 5
Sachbuch: 6
Science-Fiction: 1
Thriller: 6
True Crime: 2
Neuzugang
Die Einkaufsrevolution von Tanja Busse
Freak the Mighty von Rodman Philbrick
Shining von Stephen King
Rezensionsexemplare
Von Hoffnung getragen von Ella Zeiss, 416 Seiten, 5/5 Sternen
Who the fuck is dracula? von Sebastian Wotschke, 78 Seiten, 4/5 Sternen
Noch einmal vielen Dank dafür ♥

Lese ich gerade:
Bookless von Marah Woolf, Fantasy
To-Read im Mai
Das Paulusevangelium von Wolfgang Hohlbein, 704 Seiten
Die Einkaufsrevolution von Tanja Busse, 320 Seiten
Shining von Stephen King, 624 Seiten
Auf meinem SuB befinden sich noch 4 Bücher und 2 ebooks. In der Ausleihe habe ich leider nichts passendes gefunden, weshalb ich mal die offenen Bücherschränke der Region besucht habe. Dort kommen auch die drei Neuzugänge her.

Meine persönlichen Highlights waren:
Wie Gräser im Wind von Ella Zeiss, 383 Seiten, 5/5 Sternen
Von Hoffnung getragen von Ella Zeiss, 416 Seiten, 5/5 Sternen
Eigentlich lese ich kaum bzw. gar keine historische Romane, aber dieses Jahr habe ich endlich das Genre für mich entdeckt. Und diesen Monat haben es mir besonders die beiden Romane "angetan". Bei den Themen des Romans fällt es mir echt schwer Worte zu finden. Sie befassen sich mit den Russlanddeutschen unter Stalin und zeigen, dass das Leben weiter geht egal wie schwer es momentan ist. Es geht um die Geschichte von Ella Zeiss' Großeltern und deshalb fällt es mir auch so schwer zu schreiben, dass mir das Buch gefallen hat. Es sind echte/reale Schicksale, die wirklich nahe gehen. Mir hat die Umsetzung der Geschichte wirklich gut gefallen, aber natürlich nicht das was passiert ist. So etwas sollte kein Mensch durchmachen müssen.
Die große Enttäuschung war das Buch "UnAuthored Letters" von Tara C. Allred. Nach dem ich gesehen hatte wie gut die Bewertungen waren, hatte ich mir das Buch im Rahmen einer Aktion kostenlos runter geladen. Ich war halt auf der Suche nach einem Psychothriller auf Englisch und die Kurzbeschreibung klang wirklich interessant. Leider klang das alles zeitweise mehr wie ein Aufsatz von einem Oberschüler und ich kann nicht verstehen, wieso manch ein Autor so viel Dialog in ein Buch einbaut? Gefühlt gab es seitenweise nur Dialog und es war wirklich schwer die grundlegenden Informationen rauszufiltern.
Im April kam ja jetzt die erste Rezension zu einem Manga online und ab sofort werden regelmäßig Rezensionen zu Mangas und Comics folgen. Ich habe auch mein Profil hier ein bisschen angepasst und mir wurde auch schon von einigen mitgeteilt, dass das Profilbild mir ziemlich ähnlich sieht. Ansonsten nehme ich gerne Ideen für neue Kategorien entgegen. Und ich habe es endlich einmal geschafft die ganzen Thriller auf eine Unterseite zu packen. Mittlerweile sind es allein 74 Rezensionen zu Bücher aus dem Genre Thriller und das bei insgesamt 194 Rezensionen. Das sind schon eine ganze Menge Thriller, wobei darunter allein 20 Psychothriller und 21 Kriminalthriller sind.Ich war beim Sortieren richtig erstaunt darüber, dass ich schon so viele unterschiedliche Thriller rezensiert habe. Auch sonst habe ich einige Bücher anders einsortiert.
Fast meine ganzen Social Media Kanäle habe ich auch einmal aufgeräumt. Instagram und Twitter folgen noch.
Für den Mai habe ich mir nur vorgenommen mehr am eigenen Buch zu arbeiten. Es macht wirklich Spaß Ideen dafür zu sammeln und mal schauen was ich letztendlich alles umsetze. Ansonsten möchte ich gerne ein weiteres fotorealistisches Portrait anfertigen und mich ein wenig mehr um meine Social Media Kanäle kümmern. Ansonsten habe ich mir nichts groß vorgenommen, außer den Epilog zu "Spiel der Liebe"(Fanfiction).
Liebe Grüße

wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
A Quiet Place (2018)
wallpaper-1019588
NEWS: Kimbra kommt für zwei Konzerte nach Deutschland
wallpaper-1019588
"Welcome to New York" [USA, F 2014]
wallpaper-1019588
Rio de Janeiro das Miami Braziliens?
wallpaper-1019588
Der kompakte Brasilien Guide
wallpaper-1019588
The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition für Nintendo Switch angekündigt
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER CHANT CANARIS MALINOIS MP3 GRATUIT