Leonard Cohen

Leonard Cohen

Leonard Cohen 1988 in Trouville-sur-Mer (Nor­mandie, France)

Für Ihne freut es mich sehr. Ger­ade für Ihn? Nein, das klingt als würde er sonst nix hinkriegen. So ist es nicht gemeint. Aber es freut mich, dass er diesen Preis erhält, weil ich ihn erst neulich in einem Artikel zum Geburt­stag von Bob Dylan als den cool­eren von bei­den Singer/Songwritern beze­ich­nete[1].

Der kanadis­che Dichter, Kom­pon­ist und Sänger Leonard Cohen erhält den spanis­chen Prinz-von-Asturien-Preis für Lit­er­atur. Die Jury begrün­dete ihre Entschei­dung am 1. Juni 2011 in Oviedo (Nordspanien) damit, dass Cohen die Poe­sie und die Musik zu einer einzi­gar­ti­gen Ein­heit zusam­men­führe. Der 76-Jährige set­zte sich gegen ins­ge­samt 32 Bewer­ber durch. [3Sat]

Ich habe wohl schon sehr oft über ihn gebloggt, über Leonard Cohen, sein Leben, seine Biografie vielmehr, seine Lieder… kurzum jenes, was er bei mir auszulösen ver­mag, done.

Eine späte Live-Interpretation Cohens des Songs Dance Me To End Of Love.

Leonard Cohen - Dance Me to the End Of Love

Artikelfoto: (C) Roland Godefroy (CC deed 3.0)


  1. Auch wenn Dylan Folk ist. [↩]

Passende andere Artikel:

  1. ARTE jetzt">Hom­mage an Leonard Cohen ARTE jetzt
  2. Leonard Cohen
  3. No More Auc­tion Block For Me
  4. WACKEN Trailer!">Full Metal Vil­lage // WACKEN Trailer!

wallpaper-1019588
Datenspass im Anwaltszimmer
wallpaper-1019588
"Good Time" [USA 2017]
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ooi veröffentlichen ihre erste sommerliche Single „Sharks“
wallpaper-1019588
In 190 Tagen um die Welt
wallpaper-1019588
Grüne Ideologien und Phantasien bestimmen Deutschland immer mehr und keiner will sie stoppen. Wo soll das noch hinführen?
wallpaper-1019588
Statt einer Rezension: Ein Buchmessetag
wallpaper-1019588
Monatsrückblick September 2018
wallpaper-1019588
AEMET setzt Warnstufe nunmehr auf ORANGE