Legiertes Bärlauchsüppchen

So macht man's im Thermomix:

Legiertes Bärlauchsüppchen

Lecker und gesund!

Zutaten für 4 Portionen
75 g Bärlauch gewaschen, trockengetupft und grob gehackt
50 g Butter
50 g Mehl
1 l Wasser
2 EL körnige Gemüsebrühe oder Gemüsewürzpaste, selbst gemacht selbst gemacht
20 g Weißwein trocken
1/2 Becher Creme Fraiche oder Schmand
2 Eigelb
Salz, Pfeffer, Muskat zum würzen
Butter im Mixtopf 1 Min./100°/Sanftrührstufe schmelzen. Das Mehl zugeben und 1 Min./100°/Sanftrührstufe zu einer Mehlschwitze rühren.Dann 10 Min./100°/Stufe 1 einstellen. Wasser und Gemüsebrühe durch den Deckel auf einmal zugeben (ablöschen) und die restliche Zeit köcheln lassen. Den Bärlauch kurz vor Ablauf der Zeit zugeben und zu Ende köcheln lassen. Das Ganze 1 - 1,5 Min./Stufe 10 pürieren. Creme Fraiche und Weißwein zugeben und kurz nochmal auf Stufe 10 oder Turbo verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken.
Zum Schluss von der Suppe etwas abnehmen und mit den Eigelben verquirlen. Die Suppe währenddessen auf 70° rühren lassen und die mit dem Eigelb vermengte Suppe durch den Deckel geben (legieren). Die Suppe dar jetzt nicht mehr kochen! Wer mag, kann die Suppe mit einem Klecks geschlagener Sahne und Bärlauch oder Schnittlauch dekokieren.Guten Appetit!
Tipp: Schmand selbst herstellen
Selbstverständlich lässt sich diese raffinierte Fünf-Sterne-Suppe auch herkömmlich herstellen. Mit Topf und Pürierstab dauert es nur länger und lässt sich nicht so fein pürieren.