Leckeres Ginger Ale selber machen

Ginger Ale selber machen ist überhaupt nicht so schwer, wie man vielleicht denken mag. Der Name "Ginger Ale" lässt zwar vermuten, dass es sich um ein Ale, also eine Biersorte handelt, die durch Fermentation hergestellt wird. Allgemein ist Ginger Ale aber als alkoholfreie Bitterlimonade bekannt. Ich trinke gern mal ein Glas Ginger Ale, allerdings reicht es mir dann auch, da es viel zu viel zugesetzten Zucker hat und nach meinem Geschmack auch etwas schärfer sein könnte. Aber man kann Ginger Ale selber machen und das ist sogar ziemlich einfach.

Ingwer ist als Gewürz- und Heilpflanze bekannt und wird gern in der Küche verwendet. Kein Wunder, denn Ingwer hat nicht nur einen scharfen Geschmack sondern ist auch noch gesund.

Ingwer enthält gesunde ätherische Öle, Gingerol, Harz und Harzsäuren. Zudem ist Ingwer reich an Vitamin C und enthält Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kalzium,Kalium, Natrium und Phosphor.Die Knolle wirkt nicht nur antibakteriell sondern auch antiemetisch - was bedeutet, dass Ingwer bei Übelkeit und dessen Nachfolger helfen kann.

Der selbstgemachte Ginger Ale ist also ein super Getränk für Alle, die unter Reiseübelkeit leiden.

Leckeres Ginger Ale selber machen

Bei der Recherche nach Rezepten bin ich immer wieder auf Rezepte gestoßen, in denen von einer Fermentierung mit Hefe die Rede ist. Hefe wollte ich aber nicht in meinem Ginger Ale haben und wie schon erwähnt wird das Getränk, als Limonade, ja auch ohne Fermentation hergestellt. Zudem hatte ich keine Lust lange auf das Ergebnis der Gärung zu warten. Ich habe mir für das Rezept also eine leichtere Variante überlegt, die man auch sehr gut auf Vorrat zubereiten kann. So kann man jeden Tag eine kleine Portion vom gesunden Ingwer zu sich nehmen. Außerdem kann man das Getränk auch toll mit anderen Zutaten abwandeln.

Leckeres Ginger Ale selber machen

Ginger Ale Rezept zum selber machen

Zutaten
  • 150g frischen Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 1 kleine Orange
  • 2 EL Honig
  • 75g Rohrzucker
Zubereitung des Ginger Ale Sirup

Schritt 1: Den Ingwer säubern und schälen.

Schritt 2: Den Ingwer nun mit der Küchenmaschine oder auch einer Reibe zerkleinern.

Schritt 3: Wasser, Ingwer, Zitronen- und Orangensaft, Honig und den Rohrzucker in einen kleinen Topf geben und kurz aufkochen lassen.

Schritt 4: Nun den Herd auf eine niedrige Stufe Stellen und das Ganze noch 30-60 Minuten leicht köcheln lassen.

Schritt 5: Die Mixtur sollte sich nun reduziert haben und einen schönen Sirup ergeben. Nun das Ganze durch ein Sieb in eine Flasche oder ein Glas geben und Luftdicht verschließen.

Zubereitung Ginger Ale

Schritt 1: 1-2 Esslöffel des Sirups ( je nach Geschmack und Größe des Glases) in ein Glas geben

Schritt 2: Eiswürfel und einen Spritzer frischen Zitronensaft dazu geben und mit Mineralwasser aufschütten.

Fertig ist der selbstgemachte Ginger AleLeckeres Ginger Ale selber machen

Ginger Ale selber machen ist wie man sieht kein Hexenwerk. Der selbstgemachte Ginger Ale enthält wesentlich mehr Ingwer und schmeckt natürlich nicht so wie die gekauften Varianten von bekannten Marken - es schmeckt viel frischer und auch um einiges Schärfer. Der große Vorteil ist aber, dass es bei weitem nicht so süß ist. Natürlich wurde der Sirup mit Zucker zubereitet, aber pro Glas wird ja recht wenig davon genutzt.

Ich muss sagen, dass mir die selbstgemachte Variante wesentlich besser schmeckt und bei warmen Temperaturen viel erfrischender ist.

Und damit Ihr euch das Rezept auch ausdrucken könnt, habe ich mal wieder eine kleine Rezeptkarte vorbereitet.

Leckeres Ginger Ale selber machen

wallpaper-1019588
Wie giftig ist Unkrautvernichter für Tiere?
wallpaper-1019588
Sisalteppich Test 2021: Vergleich der besten Sisalteppiche
wallpaper-1019588
Tansania Urlaub – Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und mehr
wallpaper-1019588
TRP120 #TrailTypen - Simone Schwarz