Lebkuchen cake pops zum Selbermachen

Heute gibt es schon den zweiten Artikel im Rahmen des BlogMomentum 2016 von Markus Cerenak http://www.markuscerenak.com/blogmomentum-proedition-2.html .http://www.markuscerenak.com/blogmomentum 
Dieses Mal besteht die Aufgabe darin, zu reflektieren, welche Artikel auf welchen Kanälen (Blog, Google, Facebook) besonders gut funtionieren und dann einen vergleichbar guten Artikel zu dem besten vorherigen Artikel zu verfassen. Puhhh... gar nicht so einfach. Da meine Artikel alle recht ähnlich sind, kann man es nur schwierig filtern. Dazu kommt, dass ich nicht jeden Artikel bei facebook teile. Was aber in der Vergangenheit definitiv gut angekommen ist, sind Anleitungen und die Vorstellung von ganz neuen Produkten. Also habe ich mich entschieden euch heute nach wirklich schon langer Zeit mal wieder eins meiner kleinen Geheimnisse -ein cake pop Rezept- zu verraten ;-) Aaaaber....nur um schonmal vorwegzugreifen: Es gibt auch einige neue Produkte in meinem Shop und die werde ich euch in den nächsten Tagen auch noch vorstellen!
Da es immer weiter auf Weihnachten zugeht, möchte ich heute als Einstimmung auf diese schöne Zeit mein Lebkuchen cake pop Rezept mit euch teilen! 

Lebkuchen cake pops (ca. 40 Stück)

Lebkuchen cake pops zum Selbermachen

Zutaten: 

für den Lebkuchen

175 g Mehl150 g Zucker50 g gemahlene Haselnüsse1-2 TL Lebkuchengewürz 1/2 TL gemahlene Nelken1 EL Vanillezucker1/2 Päckchen Backpulver125 ml Milch75 g flüssige Butter1 EL Honig2 Eier

für das Frosting & cake pop Dekoration 

250 g Frischkäse150 g Puderzucker35 g weiche ButterKuvertüreDekostreuselCake pop Stiele

Zubereitung:

Für den Lebkuchen mischst du zuerst alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Haselnüsse, Gewürze, Backpulver) in einer Schüssel gut durch. Dann mischst du in einer anderen Schüssel alle flüssigen Zutaten ( Milch, Butter, Honig und Eier). Die flüssigen Zutaten schüttest du danach zu den trockenen Zutaten und rühst das Ganze gut durch- am besten geht das mit einem Teigschaber. Damit kannst du dann auch direkt die Mischung auf ein Backblech streichen und den Lebkuchen bei 200 Grad ca 20 Minuten backen. 
Wenn der Lebkuchen gut ausgekühlt ist, kannst du mit den cake pops starten. Dazu wird der Lebkuchen in einer Schüssel fein zerbröselt. Frischkäse, Puderzucker und weiche Butter dazugeben und das ganze richtig gut verkneten. Anschließend formst du aus der Lebkuchenmasse Kugeln. Ich nehme dafür immer ca. 20g, dann haben die cake pops eine schöne Größe. Die geformten Kugeln stellst du für 10-20 Minuten in den Tiefkühler. In der Zeit kannst du die Kuvertüre schmelzen. Wenn die cake pops gut durchgekühlt sind und die Kuvertüre geschmolzen ist, holst du sie aus dem TK-Fach heraus. Du tauchst einen Stiel in die Kuvertüre (ca 1 cm tief), steckst ihn in eine cake pop Kugel und ziehst dann die ganze Kugel durch die Glasur. Gut abtropfen lassen, sonst läuft dir hinterher die Kuvertüre am Stiel hinunter, Deko drauf und fertig ist dein Lebkuchen cake pop! 

GUTEN APPETIT! 

 Ihr bekommt die Lebkuchen cake pops auch in meinem shop unter www.heldentat-cakepops.de und unter www.dawanda.com/shop/helden (für diejenigen, die keine Lust haben sie selber herzustellen, aber trotzdem nicht drauf verzichten möchten!)

Ich freue mich auf Fotos eurer fertigen Werke nach meinem Rezept!!!!


wallpaper-1019588
Der Glanz des Lobes
wallpaper-1019588
Der Einsiedler: Zwischen Wahnsinn und Scharfsinn in Schweden [Lifestyle X]
wallpaper-1019588
Tag der Artischockenherzen – National Artichoke Hearts Day in den USA
wallpaper-1019588
Pflanzen gegen Stress
wallpaper-1019588
Unser Ostersonntag
wallpaper-1019588
Grüner Spargelsalat
wallpaper-1019588
Gewinnspiel: Welttag des Buches 2019
wallpaper-1019588
Lauwarmer Linsensalat mit Granatapfelkernen und Honig-Ziegenkäse