League of Legends Halbfinale – Europa scheidet aus

Das Halbfinale ist beendet und das schneller als erwartet. Beide Begegnungen dieses Wochenendes schöpften die Gänze der Best of Fives nicht aus und Europa verspielte darüber hinaus auch noch beide Chancen auf einen der begehrten Plätze im Finale!

22275199078_9979f2d6c4_k

Am Samstag schon traten Origen in Brüssels Expo gegen SKTelecom an. Letzte waren bereits das gesamte Turnier über starke Favoriten und sind es auch jetzt noch. Die Serie startete mit einem unglaublich spannenden, stellenweise ausgeglichenen Spiel, was auf ein anderes Ergebnis hoffen ließ. Nach der ersten Niederlage aber konnte OG dem koreanischen Team jedoch nicht mehr auf Augenhöhe begegnen und der ehemalige Weltmeister zog mit einem sicheren 3:0 ins Finale ein. Für Origen und Fans sicher eine große Enttäuschung, für ein Team aber, das Anfang diesen Jahres noch in der Challenger Series spielte dennoch ein riesiger Erfolg.

Heute trafen dann Fnatic und die KOO Tigers aufeinander. Ähnlich schnell und ähnlich enttäuschend für Europa ging auch dieser Spieltag zu Ende, wobei mit diesem 3:0 Sieg KOOs wohl so niemand gerechnet hatte. Fnatic ging nicht in der selben Favoritenrolle wie SKT in diese Begegnung hinein, ein stärkeres Auftreten und einen knapperen Ausgang der Serie erwartete man jedoch schon. Verdient zieht nun aber auch das zweite koreanische Team ins Finale ein.

22275208538_3928951547_k

Stattfinden wird dieses am Samstag, den 31. Oktober, in Berlins Mercedes-Benz Arena und natürlich live im Stream ab 13:00 Uhr – wenn ihr also nicht verpassen wollt wie SKTelecom sich seinen zweiten Weltmeisterschaftstitel erspielt oder die KOO Tigers womöglich SKTs Siegesserie von 12:0 brechen schaltet live ein!


wallpaper-1019588
Zusammenfassung der E3 2021: Mäßig, oder Hype?
wallpaper-1019588
Covid-19: Vierte Welle im Anmarsch?
wallpaper-1019588
Aldi Süd offeriert Motorola Moto G20 ab Juli
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben