Lea Michele über ihre Trauer um Cory Monteith


Schauspielerin Lea Michele ("Glee") war diese Woche zu Gast in der Talkshow von Ellen DeGeneres. In dem Interview sprach sie auch über den Tod ihres Freundes, Cory Monteith, und wie sie mit ihrer Trauer umgeht.

Auf Arbeit zu gehen ist nicht schwerer, als zu Hause zu sein. [...] Trauer begleitet einen jeden Tag, bei allem was man tut. Wenn es tolle Momente oder schwere gibt. Ich bin lieber auf Arbeit mit den Leuten, die ich liebe und die dasselbe durchmachen. Und offensichtlich gibt es vieles, was Trauer auslöst. Aber letztendlich fühle ich mich dort so sicher.


Weiterhin erklärte die 27-jährige:

Meine Mutter hat in ihrem Leben viele Verluste erlebt. Und sie hat mir erzählt, dass die Trauer einem ab einem bestimmten Zeitpunkt Kraft gibt. Irgendwann findet man es. Es ist sehr hart, aber man findet es


Übrigens hat Michele auch eine neue Single "Cannonball" performt. Es ist die erste Singleauskopplung aus ihrem ersten Studio-Album "Louder", welches Ende Februar veröffentlicht wird.
Video via Youtube (copy TheEllenShow)


wallpaper-1019588
Review / Test des Skandika Vinneren Ergometers
wallpaper-1019588
Kartoffeln und Aubergine in schwarzer Bohnen Sauce (Jajangmyeon)
wallpaper-1019588
Spiele-Review: The Legend of Zelda: Skyward Sword HD [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
[Comic] Onkel Dagobert und Donald Duck – Don Rosa Library [02]