Laura Makabresku

Laura Makabreskus Fotografien kommen mit einer schwer fassbaren geheimnisvollen Aura daher. Das Farbspektrum bewegt sich in warmen Braun-, Beige- und Gelbtönen, die Szenen spielen sich mit wenigen Ausnahmen in Innenräumen ab. Es werden Ausschnitte von Menschen, Körpern, Handlungen gezeigt, die einen kontemplativen Charakter haben. Die Aufnahmen scheinen die Räume  zwischen Traum und Wachzustand, zwischen Imagination und Realität abzutasten – ohne dabei konkret zu werden. Laura Makabresku vermittelt subtil Gefühlswelten voller Melancholie, Zärtlichkeit, Isolation, Zerbrechlichkeit und Hingabe. Fotografisch erschafft sie ein Universum, welches im Inneren zauberhaft, warm, geborgen und voller Schönheit ist, nach Aussen jedoch hermetisch abgeschlossen. Wie in einer Glaskugel erschafft sie einen eigenen Mikrokosmos, der ausschliesslich im Inneren  existiert. So wird das Innere kultiviert und bewahrt und doch von einer spürbaren Traurigkeit überlagert, da es mit der Aussenwelt niemals in Berührung kommen wird.

Laura Makabresku lebt und arbeitet in Krakau.

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku

Laura Makabresku

© Laura Makabresku


wallpaper-1019588
5 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Heimatnah: Rundwanderweg 8 bei Hadamar
wallpaper-1019588
[Comic] Gung Ho [4]
wallpaper-1019588
Blackberry feiert Comeback mit neuen Tastatur-Smartphone