Lateinamerikanische Silvesterparty

Guten Rutsch

Guten Rutsch

Und schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Doch dieses verabschiedet sich nicht still und heimlich sondern laut und feierlich. Besonders in Lateinamerika sind die Silvesterpartys geprägt von lauter Musik, bunten Feuerwerken, leckerem Essen, freudigen Tänzen und natürlich zahlreichen Bräuchen und Traditionen. Hier haben wir einige Tipps wie auch der Silvesterparty im kalten Deutschland latenamerikanisches Flair eingehaucht werden kann:

Essen und Trinken:

Eines der wichtigsten Elemente einer Party um die Gäste glücklich zu stimmen ist natürlich das Essen. Besonders an Silvester eignet sich ein Buffet mit Fingerfood. Hier einige leckere Ideen auf die Hand. Die Rezepte zu den lateinamerikanischen Köstlichkeiten sind im Internet verfügbar.

Salzig: Tacos, Tortilla Chips mit Guacamole, Empanadas, Pão de Queijo, Kleine Fleischsspieße, Completo (chilenischer Hotdog), Sopa Paragauaya, Arepas, Pati caribeño, Bolón de Verde, Chipá…

Süß: Brigadeiros, Churros, Alfajores, exotische Früchte mit Salz und Chili, Ensalada de Frutas (Obstsalat), Budín de Pan, Arroz con leche (Milchreis), Palanquetas (Nussriegel), Dulce de membrillo/ Bocadillo de Guayaba mit Käse, Patacones…

Lateinamerikanische Silvesterparty

Cocktail

Alkoholische Getränke und Cocktails: Pisco Sour, Caipirinha, Tequila, Fernet-Coca, Micheladas, Margaritas, Aguardiente, Daiquiri, Piña Colada, Mojito, Mamajuana

Traditionen:

In den verschiedenen Ländern Lateinamerikas gibt es unterschiedliche Bräuche um das alte Jahr zu verabschieden und das neue zu begrüßen. Meist sind die Traditionen weit verbreitet oder wurden von anderen Kulturen übernommen und verändert. Daher sind sie oft nicht einzelnen Ländern zuordenbar. Aber eines versprechen alle: jede Menge Spaß und viel Glück für 2018!

Eine der bekanntesten Tradtitionen ist das Verspeisen von 12 Trauben zu Mitternacht zu den 12 Glockenschlägen. Diese Tradtition stammt aus Spanien und soll Glück für das neue Jahr bringen. In einer Abwandlung darf man sich bei jeder Traube einen Wunsch ausdenken, der sich dann im kommenden Jahr erfüllen wird.

In vielen Ländern Lateinamerikas sieht man um Mitternacht auch Menschen mit gepackten Koffern durch die Straßen rennen. Dieser Brauch soll viele schöne Reiseerlebnisse im neuen Jahr bescheren. Stellt das Gepäck also am Besten schon bereit!

Doch bevor man befreit in das neue Jahr starten kann sollte man sich zuerst von den Lasten des alten befreien. Dazu werden in Südamerika alte Papiere, Dokumente und andere Unterlagen zu kleinen Schnipseln zerschnitten und durch ein offenes Fenster nach draußen geworfen. Manchmal wird symbolisch auch altes Geschirr zertrümmert.

In manchen Haushalten wird um Punkt Mitternacht mit einem Besen und Wasser der „Dreck“ aus der Eingagstür gekehrt um das Böse aus dem Haus zu vertreiben.

Die Kubaner besprühen direkt die Häuser, Türen, Fenster und Balkone mit Wasser um nach afrokubanischer Tradition das Haus von schlechten Schwingungen zu säubern. In Mexiko stellt man ein Glas Wasser auf die Sraße, damit sich Tränen und Sorgen entfernen.

Der wohl eindrücklichste Brauch um sich des Alten zu entledigen ist das Verbrennen von Stroh- oder Kartonpuppen, welches auf dem gesamten Kontinent verbreitet ist. Manchmal sind die Puppen mit Zetteln gefüllt auf welchen schlechte Erlebnisse niedergeschrieben wurden, oder den Puppen wird gar das Gesicht einer realen Person aufgemalt, die einem im letzten Jahr Schaden zugefügt hat.

Um den Wohlstand im neuen Jahr zu garantieren werden zu Mitternacht oft Linsen oder Bohneneintöpfe verspeist. In Guatemala ist der Tisch reichlich mit Reis, Mais, Getreide und Bohnen gedeckt. Dies soll bewirken, dass auch im kommenden Jahr immer genug zu Essen auf dem Tisch steht. Auch wer 12 Münzen an den inneren Rahmen der Eingangstür klebt, soll im folgenden Jahr reich beschenkt werden.

Natürlich ist auch die Farbwahl der Unterwäsche an Silvester ein wichtiger Bestandteil um das Glück im neuen Jahr in die richtige Richtung zu lenken. In Brasilien wird zu Silvester traditionell weiße Kleidung getragen, wobei  die Unterwäsche farblich gewählt wird und neu sein sollte. Gelb steht für Wohlstand, Weiß für den Frieden, Rosa für die Liebe und Rot für die Leidenschaft. Wer sich nicht entscheiden kann und auf der sicheren Seite sein möchte, der kann natürlich auch mehrere Lagen Unterwäsche in sämtlichen Farben kombinieren 😉

Blüte

Blüte

In Brasilien gedenken die Frauen außerdem der Meeresgöttin Yemanja. Zu diesem Zweck werfen sie Blumen in das Meer und lassen kleine Schiffchen, gefüllt mit Süßigkeiten zu Wasser. Dies soll die Fruchtbarkeit stärken und die Beziehung festigen.

Wer sich zu Silvester in Ecuador aufhält, sollte sich nicht wundern wenn er oder sie von einem Mann in schwarzer Frauenkleidung angebettelt wird. Denn es ist Brauch, dass sich Männer als Witwen „Viudas“ verkleiden, das alte Jahr betrauern und tanzend um Geldspenden bitten.

In El Salvador findet man eine Tradtition die etwas an das deutsche Bleigießen erinnert. Dort wird ein Ei in einem Glas Wasser aufgeschlagen und dann über Nacht unter freiem Himmel stehen gelassen. Man sagt, dass am Morgen danach das Ei eine bestimmte Form bzw. Figur annimmt. Diese wiederum kann gedeutet werden und soll einem Glück bringen.

Bei so vielen Traditionen um das Glück zu beschwören kann für das Jahr 2018 nichts mehr schief gehen!

Doch eines sollte bei so vielen Bräuchen nicht vergessen werden: das Tanzen und Feiern! und wie könnte dies besser gehen als zu lateinamerikanischem Reggaeton, Salsa und Cumbia?!

Musik:

Es ist wohl DAS Lied 2017 und darf natürlich auch bei der Silvesterparty auf keinen Fall fehlen:

weitere Klassiker für die Playlist einer Fiesta Latina:

Marc Anthony – Vivir mi vida

Romeo Santos – Porpuesta Indicente

Café Tacuba – Ingrata

CNCO – Reggaetón Lento (Bailemos)

Nicky Jam – Hasta el Amanecer

J. Balvin – Ginza

Enrique Iglesias – Subeme la Radio

Carlos Vives, Shakira – Bicicleta

Gente de Zona, Marc Athony –  La Gozadera

Nene Malo – Bailan Rochas y Chetas

Chino & Nacho – Niña Bonita

Dies sind nur wenige der vielen Latinosongs bei denen sich die Hüften von ganz alleine bewegen! Hier kommt garantiert Partystimmung auf!

In diesem Sinne einen guten Rutsch!

Tagged as: Bräuche, Glück für das neue Jahr, Lateinamerika, lateinamerikanisches Fingerfood, Musiktipps, Party, Silvester, Traditionen


wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [11]
wallpaper-1019588
Sprachassistentin Amazon Alexa war zeitweise offline
wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde