Lässt das Benehmen von Ausländern in Kambodscha zu wünschen übrig?

 

Die Anschuldigungen sollen von, sie wurde geschlagen, sie wurde nicht bezahlt, sie wurde eingesperrt, bis hin zu, es wurden Eheversprechen nicht eingehalten, reichen. Ein allgemeines, sie wurde schlecht behandelt, soll nicht funktionieren.

Wie man mir berichtete sollen die beschuldigten Ausländer verhaftet, auf die Wache gebracht und dort verhört worden sein. Dem Gesetz nach müsse man den Anschuldigungen selbstverständlich nachgehen, soll es da dienstbeflissen heissen. Die kriminellen Ausländer sollen dann vor die Wahl gestellt worden sein entweder, die Angelegenheit gerichtlich zu klären, was sich Monate hinziehen kann, oder eine Art Schmerzensgeld zu zahlen welches die geschädigte Dame dazu bewegen soll die Anzeige zurück zu ziehen. Die Höhe der Wiedergutmachungszahlungen sollen von ein paar Hundert bis hin zu ein paar Tausend Dollar reichen, zuzüglich der Kosten für den Übersetzer und des Anwalts. (Fair genug bei der schwere der Straftaten)

Meine lieben Herren Ausländer, so benimmt man sich einfach nicht als Gast in Kambodscha. Man(n) schlägt keine Khmer Damen, bezahlt sie immer angemessen, sperrt sie nicht ein, behandelt sie stets gut und Eheversprechen werden selbstverständlich eingehalten. Dann gibts auch keinen Ärger im Land der Wunder.

 


wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 (Plus): Drei offizielle Teaser-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die CYCLINGWORLD setzt erneut Maßstäbe
wallpaper-1019588
Ötscher (1893 m) | Bike & Hike Tour
wallpaper-1019588
Picknick am Cobenzl mit Louis Widmer
wallpaper-1019588
#viennasunset #nofilter #beginningoffall
wallpaper-1019588
HERBSTLICHES GLÜCK – ZUM LÖFFELN NAH! Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Cashewcreme und geröstetem Buchweizen