Lass es dir gut gehen mit dem DIY Körperpeeling

selbst gemachtes Körperpeeling

Immer wieder Sonntags, gönne ich meinem Körper eine Rundum-Pflege und lasse mir besonders viel Zeit im Bad. Was da nicht fehlen darf ist ein gesamtes Körperpeeling, um die Haut von abgestorbenen Hautschuppen zu befreien und sie geschmeidig zu halten. Nach dem Augen-Make-Up-Entferner und der zarten Hautcreme zeige ich euch heute, im dritten Teil meiner DIY-Naturkosmetik-Reihe, wie ihr mit wenigen Zutaten ein selbst gemachtes Körperpeeling herstellen könnt. 

Mein Peeling besteht aus Salz aus dem Toten Meer. Reich an Mineralien und Spurenelemente trägt es dazu bei das Hautbild zu verfeinern, zu straffen und regt den Stoffwechsel an. Ihr könnt aber natürlich auch übliches Speisesalz nutzen. Hinzu kommt Kokosöl, Jojobaöl und Zitronensaft.

Balken DIY

Zeitaufwand: 10 Minuten
Zutaten und Material (für 250 g): 250 g Totes Meer Salz, 40 g Kokosöl, 20 ml Jojobaöl, 20 ml Zitronensaft, ein Weckglas

Und so geht’s:

selbst gemachtes Körperpeeling

selbst gemachtes Körperpeeling  selbst gemachtes Körperpeeling

Erhitzt das Kokosöl im Wasserbad bis es geschmolzen ist und mischt es mit dem Salz, dem Öl und dem Zitronensaft. Füllt alles in ein Weckglas oder Marmeladenglas.  Fertig ist das Körperpeeling!

Lasst es euch gut gehen!

selbst gemachtes Körperpeeling

selbst gemachtes Körperpeeling

selbst gemachtes Körperpeeling


wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben
wallpaper-1019588
Mit Holzspänen düngen: Die Vorteile bietet das Düngemittel für Ihre Pflanzen
wallpaper-1019588
Natürlich und umweltfreundlich mit Kaffeesatz düngen
wallpaper-1019588
Mit Eierschalen düngen: So funktioniert es