Lamento


Lamento
Viele mögen dieses Buch nicht, ich weiß nicht warum aber ich LIEBE es!
Es ist, wie die andern Bücher von Maggie Stiefvater einfach nur grandios.
Bei diesem Buch habe ich keinen einzigen Kritikpunkt, was bei mir nicht so häufig vorkommt.
Autorin: Maggie StiefvaterVerlag: PanSeiten: 352Preis: 9,99/(D) TaschenbuchErschienen: 1. Juni. 2012
Offizielle Beschreibung
Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige. Ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade ein bisschen langweilig. Doch dann hat sie immer öfter seltsame Träume, in denen ein Junge auftaucht, dessen geheimnisvolle Augen sie verzaubern. Als er eines Tages auf einmal leibhaftig vor ihr steht, wird Deirdres Leben alles andere als lang­weilig und höchst gefährlich. Aber hat sie wirklich den Mut, gegen einen uralten Fluch anzukämpfen? 


Meine Meinung 
Ich liebe einfach alles an dem Buch.
Begonnen bei der Geschichte die einfach grandios ist.

Am Anfang geht man zusammen mit Deidre alias "Dee" auf eine Musikvorführung.
Dee spielt Harfe. Eigentlich war es ja geplant, dass sie alleine spielt, doch als sie den geheimnisvolle Luke fragt ob sie ein Duett spielen sagt sie sofort zu.
Die Menschen waren in den Bann der Musik gezogen und Lobten die zwei nur noch.
Wie es nicht anders zu erwarten war, gewannen sie Platz eins.
Und wie man natürlich auch leicht errät verlieben sich Dee und Luke, doch das ist ein Problem, denn Luke ist nicht "normal" und auch in Dee´s Familie gibt es einige Probleme.
Ich hoffe ich hab euch jetzt nicht zu sehr verwirrt...
In der Kurzfassung von mir habe ich nicht erwähnt, dass es um Feen geht, also sag ich es hier - "Es geht um Feen".
Aber es sind keine normalen süßen Feen wie wir sie aus "Plötzlich Fee" oder "Peter Pan" kennen. NEIN! Diese Feen spielen gerne grausame spiele mit Menschen.
Mir hat die neue Feenwelt die Maggie Stiefvater  hier gezaubert hat einfach nur gefallen!
Eins muss ich aber noch sagen, wenn eine andere Autorin die Idee zu diesem Buch gehabt hätte und es zirka mit diesem Ablauf der Handlungen gemacht hätte, würdet ihr hier nur gejammert lesen das es ja soooo langweilig war.
Ich weiß zwar nicht warum, aber Maggie Stiefvater kann mich nicht langweilen, die könnte einen Seitenlangen Bericht darüber schreiben wie man ein Klo putzt und ich würde noch davon schwärmen...
Noch einen kurzen Sprung zu den Charakteren.
Bei den Zwei Hauptcharakteren "Luke" und "Dee" bestehen irgendwie aus Frau Stiefvater, denn auch sie ist sehr Musikalisch.
Sie spielt unter anderem Flöte (wie Luke) und Harfe (wie Dee).
Ich finde es schön wenn Autoren etwas Privates in ein Buch bringen.

Das Cover der ersten Ausgabe.

Die Gestaltung des Covers finde ich irgendwie enorm schön, obwohl man gar nicht viel sieht.
Viele Covers sind ja zugestopft mit Gesichtern, Glitzer uns Reliefs hier ist es genau das Gegenteil.
Im Regal wirkt das Buch auch richtig schön, es sticht richtig aus der Menge raus.
Aber irgendwie verstehe ich nicht was die Schmetterlinge rechts machen..., egal. 

FAZIT Ein Buch das mich einfach nur umgehauen hat - ICH LIEBE ES!  Ich könnte Maggie Stiefvater den ganzen Tag über lesen und mir würde nicht langweilig werden.Ich hoffe nur Band 2 ist genauso umwerfend wie dieses Buch.Werde Band 2 übrigens noch Anfang August lesen, freu mich schon so *_*
Ich gebe "Lamento"  5 von 5 Punkten!Herzlichen Dank an den Verlag für dieses grandiose Buch.

wallpaper-1019588
Frieren – Nach dem Ende der Reise: Prequel-Novel angekündigt
wallpaper-1019588
Coffee Moon: Manga-Reihe endet diesen Monat
wallpaper-1019588
Diablo 4s einzigartiges Ausrüstungs- und Transmog-System: Ein detaillierter Einblick in die Personalisierung
wallpaper-1019588
EA FC 24 Serie A POTM-Februarnominierte: Alles, was du wissen musst