Lago de Coatepeque

Der Lago Coatepeque ist ein vulkanischer Kratersee in El Salvador und zählt zu einem der größten und schönsten Naturseen Mittelamerikas.  Der See liegt circa 18 km südlich der Stadt Santa Ana im gleichnamigen Departamento und 50 km nordwestlich der Hauptstadt San Salvador. Außerdem ist der Kratersee 23 km vom präkolumbianischen, religiösen Zentrum San Andrés in Zapotitan entfernt.

© brito photo/ flickr http://url9.de/Gz4

© brito photo/ flickr http://url9.de/Gz4

Der Lago Coatepeque liegt in einem Krater (Caldera), der durch die Explosion eines Vulkans entstand und durch Regenfälle gespeist wird. Er bildete sich vor circa 50.000 bis 70.000 Jahren. Der Krater umfasst ein Gebiet von 41 km². Der See hat eine Fläche von 25 km² und eine Tiefe von 120 m. Im See liegt die kegelförmige Insel Teopan.

Neben seiner Lage machen das schöne Wasser und die unverbaute, waldreiche Uferzone den Lago Coatepeque zu einem interessanten Reiseziel. Dies und die ganzjährige Wassertemperatur von rund 24°C machen den Lago Coatepeque zu einem idealen Ort zum Schwimmen, Tauchen, Segeln, Wasserski, Kanu fahren, oder einen Bootsausflug.

Der See verfügt über mehrere Restaurants auf Stelzen über dem Wasser mit einer wunderschönen Aussicht und mit vielen Einheimischen.

San Salvador besichtigen Sie u.a. auf folgenden Reisen: Versteckte Schätze Zentralamerikas.


wallpaper-1019588
Kartoffelkäfer bekämpfen: Diese Möglichkeiten haben Sie
wallpaper-1019588
Rasen düngen im Sommer: Das gibt es zu beachten!
wallpaper-1019588
10-Minuten Baked Oats aus der Mikrowelle (Raffaello Style)
wallpaper-1019588
Rosen im Sommer schneiden: Pflegetipps & Hilfestellung