La vie est belle. Mit Lancome in Köln.

Anlässlich des neuen Duftes "La Vie est Belle" lud Lancôme einige Blogger nach Köln ein um den neuen Duft "La vie est belle" vorzustellen.  Es war ein wundervolles Event und nur weil dieser Post massiv verspätet kommt, bedeutet das nicht, dass es mir keinen Spaß gemacht hat. Im Gegenteil. Neben der Freude über das Wiedersehen mit einigen Bloggerinnen und den Lancome PR-Mädels war ich besonders auf den neuen Duft gespannt.  Nach einem ersten Come Together auf der Dachterasse (wir wurden alle gemalt) ging es dann Richtung Mediahafen zu einem ominösen Container. Dieser entpuppte sich als Reise durch das La vie est belle Parfum. Wir konnten an den verschiedenen Inhaltsstoffen schnuppern und bekamen die Geschichte des Duftes erklärt. La vie est belle. Mit Lancome in Köln. La vie est belle. Mit Lancome in Köln. La vie est belle. Mit Lancome in Köln. Nach der Führung durch die verschiedenen Räume mit abschliessender Premiere des Werbespots ging es ins Restaurant Osman 30 hoch über die Dächer von Köln. Dort genossen wir ein fabelhaftes Essen in entspannter Runde und einem fantastischen Ausblick.  La vie est belle. Mit Lancome in Köln. Am nächsten morgen ging es gemütlich mit Karin zum Frühstück. Wir waren anscheinend die Letzten und so dauerte unser Frühstück 1,5 Stunden. Es gab aber auch wirklich grandiose Dinge. Geschlafen haben wir übrigens im "Hotel im Wasserturm". Besonders das Treppenhaus und die Halle ist wunderschön. La vie est belle. Mit Lancome in Köln. La vie est belle. Mit Lancome in Köln. La vie est belle. Mit Lancome in Köln. Nach dem Essen machten wir uns auf in Richtung Stadt, da wir noch die üblichen Dunkin Donuts Bestellungen aus der Heimat organisieren mussten. Nun noch ein bisschen was zu dem tollen Parfum: Schon alleine der Flakon ist besonders. Je wie man ihn dreht ist er sehr weiblich und symbolisiert verschiedene Facetten einer Frau: La vie est belle. Mit Lancome in Köln.  (Eine Silhouette) La vie est belle. Mit Lancome in Köln.  (Einen Mund) La vie est belle. Mit Lancome in Köln. (Ein Lächeln) Zu Beginn tat ich mich mit dem Duft etwas schwer. Als ich die Inhaltsstoffe las, war für mich klar, der Duft ist nichts für mich. Dennoch trage ich ihn seitdem regelmässig. Er entfaltet sich zu einem angenehmen warmen Duft mit vielen Facetten auf der Haut. Dies liegt nicht zuletzt an den verschiedenen sorgsam ausgewählten Inhaltsstoffen: Jasmin, Orangenblüte, Patschuli, Vanille, Tonka-Bohne, Praliné, Cassis, Birne - und dem Hauptinhaltsstoff: der Iris. Der Duft ist sehr langlebig, ich muss ihn am Tag nur einmal aufsprühen und Abends hat man noch immer einen leichten Hauch Duft auf der Haut. Bei dem Duft ist einfach alles besonders, von der Verpackung die zusätzlich in Blindenschrift geprägt ist, bis hin zu dem namen- und gravurlosen Flakon. Alles ist sehr harmonisch und durchdacht. Solltet Ihr euch überlegen den Duft zu kaufen, sprüht ihn euch morgens auf und lasst ihn über den Tag wirken. Der Duft kommt bei jedem Menschen anders raus (wie wir alle feststellten beim gegenseitigen Beschnuppern im Duftcontainer). Aufgrund der recht wertvollen Inhaltsstoffe und der Formulierung als EdP hat der Duft natürlich seinen Preis. Ebenfalls gibt es ein Duschgel und eine Bodylotion.  30ml - 46€
50ml - 70€
75ml - 90€

La vie est belle. Mit Lancome in Köln. (Die Flügel symbolisieren übrigens die Freiheit. Diese Nachricht kann man besonders gut im Werbespot mit Testimonial Julia Roberts gut sehen.)

wallpaper-1019588
[Comic] Die Superhelden Sammlung [89-90]
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Original bekannt + OmU-Trailer
wallpaper-1019588
Noblesse: Startzeitraum des Crunchyroll-Anime bekannt + OmU-Trailer
wallpaper-1019588
Taiso Samurai: Studio MAPPA kündigt neuen Original-Anime an