L’oreal Studio Secrets Foundationstick

IMG_8824

Ganz viele von euch waren gespannt auf den “Studio Secrets Foundationstick” von L’oreal, den ich mir vor ein paar Wochen gekauft habe. Ich liebe Foundationsticks, weil ich sie für unterwegs sehr praktisch finde und nachdem ich im Geschäft kurz die Konsistenz getestet habe, habe ich ihn mitgenommen. Der Stick ist neu im “Studio Secrets” Sortiment, erhältlich in mehreren Farben und kostet 14 Euro.

IMG_8823

IMG_8822

Optisch macht er ja nicht viel her… Ich bin wirklich nicht so extrem auf Verpackungen fixiert, doch er wirkt lieblos durchdacht und billig. Der Deckel ist auch schon mal abgefallen in meiner Handtasche – das geht bei einem Produkt für unterwegs wirklich gar nicht! Nach ein paar Anwendungen sieht er auch ziemlich matschig aus. Ich habe die Farbe “Sand 132” genommen. Etwas sehr gelb für meine Haut (ich habe einen Oliv-Unterton in meiner Haut) aber wenn er aufgetragen ist, geht die Farbe. Enthalten sind 9ml, die durch die cremige Textur wahrscheinlich schnell aufgebraucht sind…

Inhalt & Textur

Ein Kaufargument für mich war die Textur: Viele Sticks sind oft viel zu cremig, der L’Oreal Stick ist beim Auftragen cremig, doch wenn man ihn aufträgt verschwindet die cremige Textur und die Haut wird mattiert. Der Stick ist deshalb vorallem (und am besten) für Normale- bis Mischhaut geeignet. Trockene Haut trocknet er wahrscheinlich zu sehr aus, besser nicht verwenden. Die Textur ist sehr fein, legt sich nur ganz, ganz leicht auf die Haut. Richtig schön. Das Ergebnis wird natürlich und sieht ebenmäßig aus. Leider bin ich gegen irgendeinen Inhaltsstoff (die man ärgerlicherweise auch nicht direkt auf dem Stick nachlesen kann!) allergisch – meine Haut reagiert schnell mit Unreinheiten auf den Stick.

Nach einigen Anwendungen:

IMG_9584

Links: Swatch auf meiner Haut, rechts: in die Haut eingearbeitet/aufgetragen

(zum Vergrößern anklickbar)

IMG_9585IMG_9586

Fazit: Ich finde ihn wirklich gut, schade dass ich gegen ihn allergisch bin. Meine Haut reagiert leider mit unschönen Unreinheiten, wenn ich ihn verwende. Wer Mischhaut hat und einen mattierenden Foundationstick für unterwegs sucht: anschauen lohnt sich. Die Textur ist sehr zart und das Ergebnis wird natürlich. Allerdings könnte die Farbauswahl besser sein.


wallpaper-1019588
A Clan Called Wu – Enter The Marauders (Wu vocals over ATCQ beats) [Mixtape]
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Le Butcherettes: Nur nicht verstecken
wallpaper-1019588
Rosalía: Zum Jubiläum
wallpaper-1019588
YouTube schließt unwirtschaftliche Kanäle
wallpaper-1019588
Der “nicht alltägliche Wahnsinn” auf Mallorca