KW30/2014 - Der Menschenrechtsfall der Woche - Leyla Yunus

Diese Woche möchte ich Euch Leyla Yunus vorstellen:
KW30/2014 - Der Menschenrechtsfall der Woche - Leyla Yunus für die Menschenrechte in Aserbaidschan: © Amnesty InternationalDie Menschenrechtsverteidigerin Leyla Yunus ist in jüngster Zeit von der Polizei drangsaliert worden. Sie und ihr Ehemann werden beschattet und immer wieder zu Verhören vorgeladen. Zudem wurden die Reisepässe des Ehepaars konfisziert.
Leyla Yunus ist die Vorsitzende der aserbaidschanischen NGO Institute for Peace and Democracy. Sie und ihr Ehemann Arif Yunus werden seit Monaten von den Behörden drangsaliert. Die Eheleute werden beschattet, und ihre Reisepässe wurden am 28. April konfisziert. Die Menschenrechtlerin wird regelmäßig von der Staatsanwaltschaft vorgeladen und im Zusammenhang mit der strafrechtlichen Verfolgung des freien aserbaidschanischen Journalisten Rauf Mirgadirov verhört. Der Journalist ist auf der Grundlage mutmaßlich konstruierter Anklagen, die ihm Spionage für Armenien zur Last legen, festgenommen worden. Leyla Yunus hatte mit dem Journalisten an Versöhnungsprojekten mit armenischen NGOs gearbeitet.
Leyla Yunus geht davon aus, dass man sie mit diesen Maßnahmen provozieren will, damit sie sich selbst belastet, um sie dann inhaftieren zu können.
Leyla und Arif Yunus wurden am 28. April am Flughafen Heydar Aliyev in Baku vorübergehend in Haft genommen, als sie nach Brüssel fliegen wollten. Die Polizei legte keinen Haftbefehl vor, erklärte aber, die beiden seien Zeug_innen im Verfahren gegen Rauf Mirgadirov. Die Polizist_innen verhörten das Ehepaar am Flughafen und durchsuchten ihr Gepäck.
Am darauf folgenden Tag durchsuchten Beamt_innen die Wohnung von Leyla und Arif Yunus und das Büro der Organisation Institute for Peace and Democracy. Leyla Yunus wirft den Beamt_innen vor, ihr mit Vergewaltigung gedroht und sich Zugang zur Toilette verschafft zu haben, als sie diese gerade benutzte. Als einer ihrer Kollegen fragte, ob es für einen Polizisten akzeptabel sei, einer Frau auf die Toilette zu folgen, sagte einer von ihnen: "Sie ist keine Frau. Sie ist keine aserbaidschanische Frau. Sie ist armenisch."
Es gibt eine Urgent Action, die sich für Leyla Yunus einsetzt.
Schreibt eine E-Mail an: berlin(at)mission.mfa.gov.az, office(at)pa.gov.az
Betreff:Leyla Yunus und Arif Yunus
Text:
Mit Bitte um Weiterleitung an:
PRÄSIDENT
Ilham Aliyev
Office of the President of the Azerbaijan Republic
19 Istiqlaliyyat Street
Baku AZ 1066
ASERBAIDSCHAN
Sehr geehrter Herr Präsident,
 

durch Amnesty International habe ich vom Fall der Eheleute Yunus erfahren.
Bitte sorgen Sie dafür, dass die Einschüchterungen und Drangsalierungen von Leyla und Arif Yunus sofort eingestellt werden und sie ihre Reisepässe zurück erhalten.
Ich bitte Sie außerdem, umgehend eine unparteiische Untersuchung der Drohungen, Einschüchterungen, Drangsalierungen und mutmaßlichen Misshandlungen, denen Leyla und Arif Yunus ausgesetzt waren, einzuleiten und die Verantwortlichen vor Gericht zu stellen.
Bitte stellen Sie sicher, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung in Aserbaidschan in vollem Umfang respektiert wird.
 

Mit freundlichen Gruessen(Dein Name)Ihr könnt Euch auf der Homepage von Amnesty International Deutschland noch genauer zur Urgent Action informieren: Menschenrechtlerin drangsaliert 
Weitere Informationen zu meiner Aktion und den Erfolgen von Amnesty International findet ihr auf der Seite Sehen, Hinsehen, Handeln! meines Blogs.KW30/2014 - Der Menschenrechtsfall der Woche - Leyla Yunus
"Es ist besser, eine Kerze anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."(Quelle: Amnesty International)

wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Winter wie damals
wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
UN-Klimakonferenz 2019 | Greta Thunbergs ernüchtender Auftritt in Madrid
wallpaper-1019588
[Werbung] Schöne Abendkleider
wallpaper-1019588
Bestätigung der neuen Doppelspitze Esken & Walter-Borjans
wallpaper-1019588
Warum ich meine Mission für wichtig halte