KW 13/15 – Vom Flugzeugabsturz bis hin zum Nachwuchs

Hallo ihr Lieben,

heute kommt mein Wochenrückblick zur letzten Woche. Es ging ja einiges durch die Medien und auch privat gibt es die eine oder andere Kleinigkeit die über die man reden kann. Was die komplette letzte Woche in sämtlichen Nachrichten auf und ab ging, hat wohl jeder mitbekommen – Der Flugzeugabsturz über den französischen Alpen. Ich muss gleich mal damit anfangen, weil mich das ziemlich genervt hat. Gut nicht der Absturz an sich, das ist eine riesige Tragödie, sondern genau die Reaktion die viele in Foren und Social Medias so äußern. Ich fand einen sehr guten Beitrag dazu, der mir wirklich aus der Seele spricht. Es kann doch nicht immer um einen selbst gehen. Es gibt so viele Familien, die trauern, die bei diesem Absturz Freunde, Bekannte, Verwande, Kinder verloren haben, bei denen sollte man gedanklich sein und ihnen bestehen. Ihnen viel Kraft wünschen und hoffen, dass sie es überstehen. Aber dann solche Kommentare zu lesen wie “Oh Gott ich flog letzte Woche zurück aus dem Urlaub, ich hätte auch in dem Flugzeug sitzen können, Gott sei Dank gehts mir gut!” oder “Ich bin auch mal geflogen, gut dass wir da nicht abgestürzt sind!” und viele mehr, machen mich wirklich sehr wütend und gleichzeitig traurig. Was soll das denn bitte? Reicht es nicht, dass Menschen trauern, müssen wir auch noch belanglose Sachen dazu posten. Keinen interessiert es, ob ich gestern geflogen bin oder mein Flug noch auf mich wartet, solange ich nicht in dem Flieger saß und überlebt habe. Also bitte denkt ein bisschen an das was die Menschen –  Angehörige und Freunde –  momentan durchmachen und sprecht ihnen euer Beileid aus, aber macht keine dummen Kommentare die eh keiner lesen möchte. Entschuldigt diese Ausdrucksweise, aber das hat mich wirklich wahnsinnig gemacht. Ich spreche hiermit, als Abschluss, auch allen Beteiligten mein ernstgemeintes Beileid aus, bleibt stark!

Jetzt weg vom deprimierenden Teil, eine schöne Sache hat mich ebenfalls letzte Woche beschäftigt. Wir bekommen Nachwuchs! Nein ich bin nicht schwanger, aber meine Katze! :) Das heißt wir sind bald zu 7 zuhause. Meine kleine Maus ist mit drei zuckersüßen Kitten trächtig, die Ende dieser, Anfang nächster Woche auf die Welt kommen sollen. Wir haben also bald kleine Babykätzchen zuhause, ich freu mich schon so riesig und kann es kaum erwarten. Zwei Stück sind bereits versprochen und das dritte bleibt zur Not, wenn es nicht noch ein wunderschönes Zuhause findet, bei uns daheim. Ich bin schon ganz gespannt, welche Farben sie haben werden und welches Geschlecht, ob es sowohl männliche als auch weibliche geben wird. Wir waren beim Tierarzt und konnten beim Ultraschall zusehen, die eine Kleine meinte gleich einen Purzelbaum schlagen zu müssen und die wunderschönen kleinen Herzchen konnten wir richtig aufgeregt schlagen sehen. Es war einfach herzallerliebst.  Die Wohnung ist schon hergerichtet und wartet schon darauf von den Kleinen erkundet zu werden! Natürlich werde ich euch mit zahlreichen Bildern auf dem Laufenden halten.  Ansonsten war die Woche weiterhin gekrönt von Schnupfen, Halsschmerzen und einer extrem kratzigen Stimme. Heute ging es das erste Mal wieder auf die Arbeit. Ich wünsche wirklich keinem eine Kehlkopfentzündung!

Wie war eure Woche? Was haltet ihr vom Absturz?

Liebe Grüße

Signatur


wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen