Kurzschluss im Wohnwagen - nix geht mehr

Da wir mittlerweile schon zwei Kurztrips mit dem Wohnwagen unternommen hatten, obwohl dieses Problem ja immer wieder aufgetaucht ist, haben wir aber festgestellt, das es immer nur dann passiert, wenn wir an 230V angeschlossen sind.

Wenn wir irgendwo standen und ohne Landstrom die Beleuchtung an hatten, ist nie etwas durchgeknallt. Dadurch, das unser Wohnwagen mit einem Mover ausgestattet ist, hat er natürlich auch eine Batterie um diesen zu betreiben. Das ist Praktisch, da wir dadurch im Wohnwagen auch 12V Strom und Beleuchtung haben.

Obwohl uns der Händler damals sagte, das wäre nicht so. Die Batterie ist allein nur für den Mover eingebaut. Tja, Glück gehabt. Sie brachte uns auch Licht. Somit sind wir sogar auf Rastplätzen im Dunkeln autark.


wallpaper-1019588
Bald geht es wieder los mit dem Adventszauber bei „schon ausprobiert!?“
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
5 Ausreden, warum man dich nicht bezahlt
wallpaper-1019588
Genetisch vergrößerter Vergnügunsparkbesuch in prähistorischem Umfeld
wallpaper-1019588
Pasta di Mandorle
wallpaper-1019588
Mein ÖV-Freudeli
wallpaper-1019588
Aktuell auf der WL # 8/2018
wallpaper-1019588
Reisetipp: B&B Hotels und warum Instagram eine Hassliebe ist