[Kurzrezension] Der Junge mit dem Herz aus Holz

Heute gibt es mal wieder/schon wieder eine Kurzrezension. Ich finde, wenn ich nicht viel zusagen habe, reichen ein paar Sätze aus. Und manchmal sind es genau diese Sätze, die jemanden dazu bringen, das Buch zu lesen oder nicht.

[Kurzrezension] Der Junge mit dem Herz aus Holz

Der Junge mit dem Herz aus Holz

John Boyne

Fischer, 2012

978-3596854776

13,99 €

Leseprobe

Gedanken zum Buch:

  • alle fanden es gut, warum ich nicht?
  • Mein Gott, du bist weggelaufen!
  • Warum weiß ich nach zehn Seiten schon, was sein Geheimnis ist?
  • Ein komischer Baum, ein sprechender Esel, ein Dackel noch dazu? Ich bin nicht in der Stimmung Tieren zu zuhören.

Es ist nicht so, dass ich die Bilder im Buch nicht schön fand. Mir hat auch die Idee des weglaufenden Junge sehr gut gefallen. Immerhin erinnert er mich ein bisschen an Forest Gump, meinen heimlichen Helden.

Aber irgendwie packt Noah mich nicht. nicht mit seinem Geheimnis, das ich schon viel zu früh erahne und nicht mit seinem Spielzeugladen. Natürlich transportiert Noah irgendwie das Märchen von Pinocchio und einige andere Anspielung gibt es auch.

Aber mein Fazit ist: Es war nicht spannend und auch die sonst so wunderbar, fließende Sprache von John Boyne hat  mir gefehlt und das auf jeder Seite.

Deswegen habe ich mich entscheiden, euch nicht ab, aber auch nicht zu zuraten.


wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021