[Kurzreview] 50 'Shapes' of Grey

Ich habe heute leider kein Foto von der Vivaness für Dich... ;)
[Kurzreview] 50 'Shapes' of Grey


Dafür geht's aber um einen anderen derzeitigen Hype: 50 Shades of Grey.

Und ich gebe es direkt zu: ich habe die Bücher nicht gelesen. Obwohl sie
mir sogar von meiner Lieblingskosmetikerin ans Herz gelegt wurden. Aber
irgendwie...wenn in einem Buch nicht mindestens ein Toter oder ein 
Vampir vorkommen, dann bin ich häufig recht desinteressiert. Immerhin:
ich habe kurz in Erwägung gezogen mir den Film anzusehen, weil so die
literarische Vorlage nicht zerstört werden kann - oder kennt Ihr einen Film,
der besser als das Buch war?! Nur erscheinen mir die Hauptdarsteller 
reichlich 'blass' (Pun intended ;)).

Als ich bei Fräulein Immergrün jedoch den Aufruf las, die eigenen Grautöne

zu zeigen, habe ich mich direkt angesprochen gefühlt. Grau ist genau
meine "Farbe". Kleidungstechnisch trage ich ja am liebsten den "Business-
Regenbogen" bestehend aus grau, braun und schwarz. Wenn ich mal ganz
verrückt bin, dürfen es auch schon mal ein dunkles petrol oder weinrot sein. ;)
Passenderweise hat mich in diesem Winter ein graufarbener Dufflecoat be-
gleitet. Schminktechnisch dürfte das dann ja auch kein Problem sein, oder?
Als ich meine heimische Dekotheke durchforstete, musste ich allerdings
schnell feststellen, dass ich mich diesbezüglich vollkommen überschätzt habe.
Auf 50 komme ich da nicht...Aber die, die ich mein Eigen nenne, schätze ich
sehr.
[Kurzreview] 50 'Shapes' of Grey


Wie war das noch mal? Nachts sind alle Katzen grau? So ganz trifft das

auf meinen geliebten Benecos Nagellack in Urban Grey nicht zu; von Grau
bis Braun über Taupe und einen Hauch Flieder erkenne ich da alles - auch
nachts ;). Kein Wunder, dass er in meinen Jahresfavoriten 2014 gelandet ist.
Allerdings musste ich mit Bestürzung feststellen, dass er aus dem Programm
genommen wurde. Aktuell suche ich fieberhaft nach einem Back Up...oder
zumindest einem Dupe...
[Kurzreview] 50 'Shapes' of Grey


Mein zweites Grau entstammt ebenfalls dem Hause Benecos und ist ein Kajal-

stift mit dem wenig spektakulären Namen "Grey". Aber warum das Kind nicht
auch einfach mal beim Namen nennen?^^ Wer so einen Kajal sein Eigen nennt,
weiß; die Minen sind angenehm weich im Auftrag, farbintensiv und halten gut.
Dieser ist keine Ausnahme. Trotz meiner - inzwischen - umfangreichen Kajal-
stiftsammlung, benutze ich sie jedoch eher selten. Wenn, dann greife ich jedoch
gern zu grau: es betont, wirkt jedoch weitaus weniger hart als dies ein schwarzer
Strich tut. Ich trage ihn übrigens immer nur am unteren Wimpernkranz auf. Tat-
sächlich wäre ich da von allein aber wohl nie drauf gekommen: im Sommer habe
ich an einem Gewinnspiel auf Ohne mit teilgenommen und tatsächlich mal ge-
wonnen (passenderweise ist heute ein Post über Kajalstife online gegangen...).
Und die liebe Ahnungslos Wissende hat mir diesen Kajal mit ins Päckchen gepackt.
Weitere Fotos zu eben jenem könnt Ihr auch im entsprechenden Post bestaunen.
[Kurzreview] 50 'Shapes' of Grey


Ein weiterer Grau-Favorit ist quasi die zweite Farbe in meinem Zuii-Lidschatten-

Duo in Bombshell. Die Pigmentierung, den buttrigen Auftrag und die Haltbarkeit
finde ich noch immer Bombe. Dabei handelt es sich um ein PR-Sample, das
meinen Geschmack so richtig getroffen hat. Und mich inzwischen dazu verführt
mir auch einen Mono-Lidschatten zu kaufen. Weitere Swatches und Bilder des
Duos findet Ihr in diesem Post.
[Kurzreview] 50 'Shapes' of Grey
Leider hat Alverde den wunderbaren Monolidschatten Satin Taupe inzwischen
aus dem Programm genommen. Schade! Mit dem matten (ich bin ja nicht so der
Glitzer-Fan) Ton, lassen sich ganz wunderbar leichte Smokey Eyes für den Alltag
zaubern. Mehr Fotos des Lidschatten findet Ihr hier.
[Kurzreview] 50 'Shapes' of Grey


Die letzten beiden Grautöne meiner Sammlung entstammen meiner Smoked-

Palette von Urban Decay und der Zeit als ich noch annahm, dass Natur-/Bio-
Kosmetik niemals diese Pigmentierung könnte. Inzwischen wurde ich ja eines
Besseren belehrt ;). Beide kommen bei mir allerdings nur sehr selten zum Ein-
satz, da sie eben durch die Pigmentierung sehr dunkel wirken und zudem noch
glitzrig sind. Mushroom (links) jedoch noch etwas häufiger als Asphalt. Für
ein bißchen mehr Drama, Baby, ist die Palette und speziell diese beiden Farben
jedoch perfekt.


Meinen heutigen Post beende ich mit einem Zitat meines Freundes - entstanden

lange vor 50 Shades of Grey: "Grau ist das neue Nackt!" ;)

wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Für den guten Zweck
wallpaper-1019588
Immer mehr Senioren sind im Netz unterwegs. Was machen sie dort eigentlich?
wallpaper-1019588
Idles: Live is what you make it