Kurzreport – Dark Horse/Paninni Panel

Nachdem das mit dem Live-Bloggen aus technischen Gründen nicht so recht funktioniert, hier die Kurzzusammenfassung des Comic Panels von heute Mittag:

Anwesend waren (neben Stage Host Pablo Hidalgo) Randy Stradley, Editor bei Dark Horse, der Boss von Paninni, die die deutschen Rechte an sämtlichen SW Comics haben sowie ein Comic Zeichner aus Italien, der mir nichts sagte und dessen Namen ich mir auch nicht gemerkt habe.

Pablo Hidalgo & Randy StradleyZunächst zeigte Stradley jene Präsentation, die er auch am vergangenen Wochenende auf der SDCC vorstellte:

  • “Dawn of the Jedi” wird mit einem Arc namens “Force Wars” fortgesetzt, in dem Xesh endgültig auf die Seite der Guten wechselt und gegen Mutanten der Rakata kämpfen muss.
  • “Dark Times” nächste Geschichte – “A Spark Remains” (Band 1 ist bereits erschienen) beinhaltet angeblich ein Menge Schmuserei, Darth Vader wird verprügelt und ein überraschendes Ende
  • “Legacy” erhält für den nächsten Arc einen neuen Zeichner, der Stil wird jedoch ähnlich sein.
  • “Ewoks – In The Shadows of Endor” wird sich angeblich eher an Kinder richten und Elemente aus ROTJ, den beiden Ewok Filmen und der Zeichentrickserie aus den 80ern enthalten
  • Zu “The Star Wars” kommt Ende August ein Trailer heraus, den wir heute schon sehen durften. Das wird ein cooles Comic!

Anschließend wurde der Prozess der Entstehung eines Comics beleuchtet, angefangen vom Schreiben des Skripts über die verschiedenen Iterationen der Entstehung der Zeichnungen bis zur Erstellung der Übersetzungen.

Danach erstellte der italienische Zeichner drei schnelle Skizzen, bevor er von einer jungen, etwas spärlich bekleideten Dame aus dem Publikum ein wenig düpiert wurde, die eine wesentlich gelungenere Twi’lek zustandebrachte als er.

Hier noch ein paar Punkte aus der Q&A:

  • Der Dark Horse Vertrag mit Lucasfilm/Disney läuft noch bis Ende 2014
  • John Jackson Miller könnte eventuell auch Zeichner wieder zurückkommen
  • Cade Skywalker könnte in “Legacy” wieder auftauchen
  • Die “Clone Wars” Comics verkaufen sich in Deutschland scheinbar besser als in den USA
  • SW ist für Pannini wichtiger als die Superhelden Comics
  • Ein “Force Unleashed III” Comic ist nicht geplant (kein Wunder, es wird auch kein TFU III geben)
  • Es sind keine Comic Adaptionen der Rough Drafts von Episode V und VI geplant, da diese lt. Stradley nicht “weit genug von den Filmen entfernt” seien. Das war übrigens meine Frage und ich tendiere dazu, ihm hier zu widersprechen, tat es aber selbstverständlich nicht!

wallpaper-1019588
Alles bunt in Valorants Akt 2
wallpaper-1019588
Miterfinder der PC-Maus ist verstorben
wallpaper-1019588
Yashahime: Neues Poster zum TV-Anime veröffentlicht
wallpaper-1019588
Google Android mit lokaler Sharing-Funktion Nearby Share erweitert