Kurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionen

Hallo ihr Lieben,

jaaaa dieser Monat ist hart und ich schaff es kaum, irgendetwas außer Lernen und Hochzeitsvorbereitungen zu machen. Der Polterabend und damit die "große" Feier ist vorbei (leider), jetzt stehen noch 2 Klausuren und der Termin beim Standesamt an. ABER zum Glück komme ich trotzdem noch zum Lesen :) Und damit es nicht ganz untergeht, bekommt ihr jetzt mal einen kleinen Einblick.

Martina Riemer - Glasgow Rain
Kurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionen


Genre: Jugendbuch, ThrillerFormat: EBookPreis: 2,99 €Seitenzahl: 300Verlag: SelbstverlagErscheinungsdatum: März 2014zur Amazonseite 


Endlich bricht für Vic das letzte Highschool Jahr an und sie kann es kaum erwarten, die lästige Schuluniform einzumotten. Doch es beginnt anders als gedacht: Sie trifft immer wieder auf Rafael, einen mysteriösen Schüler, der plötzlich überall auftaucht. Trotzdem schafft er es, sich nicht nur in ihr Leben zu schleichen, sondern auch in ihr Herz. Wäre da nicht ein großes Problem: Seit sie ihn besser kennengelernt hat, bekommt sie das beklemmende Gefühl nicht los, ständig beobachtet zu werden. Zusätzlich jagen ihr die Frauenmorde, die in den letzten Wochen Glasgow überschatten, eine große Angst ein, bis sich Vic nicht mehr sicher ist, ob sie verrückt wird oder ob tatsächlich etwas vor sich geht. Bald verliert sich Vic in dem Gefühl der Verfolgung und der Liebe zu Rafael. Aber ist er wirklich der, für den sie ihn hält? Sie weiß nicht mehr, wem sie trauen kann oder wer ein falsches Spiel mit ihr treibt.
Glasgow Rain ist einer von meinen "Oh ein günstiges EBook"-Käufen - für 2,99 € kann man ja auch nichts sagen ;) Leider leider hat das Buch mich ziemlich enttäuscht... Der Schreibstil konnte mich gar nicht packen und die Handlungen der Protagonisten waren zwar unglaublich klischeehaft, aber ansonsten nicht nachzuvollziehen und unrealistisch. Auch die geheimnisvolle Geschichte, um die es neben der Liebesgeschichte noch geht (achja genau - die Hauptstory) und die dann etwa 50 Seiten vor Ende doch mal weiterverfolgt wird, war einfach nur wirr. Ich war beinah froh, als ich das Buch durchhatte und hab es auch nur zuende gelesen, weil es zur Einmal durchs Regal Challenge passt.Kurzes Lebenszeichen und kurze RezensionenNur ein kleiner Mitleidspunkt...
Amy Crossing - Raum 213. Harmlose Hölle
Kurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionen


Genre: Mystery, Thriller, JugendbuchFormat: EBookPreis: 6,99 €Seitenzahl: 172Verlag: LoeweErscheinungsdatum: 20.Januar 2014Teil 1 von momentan 4zur Amazonseite

Die Eerie High sieht auf den ersten Blick aus wie eine normale Schule, doch ein Zimmer ist das personifizierte Böse: Raum 213. Jeder, der diesen Raum betreten hat, musste die Hölle durchleben - oder hat es nicht überlebt!Für Liv scheint es gerade nicht schlimmer kommen zu können: Ihr Freund hat auf einer Party eine Andere geküsst - vor ihren Augen! - und sie wird von dem unheimlichen Ethan verfolgt. Er bedroht sie, macht komische Andeutungen. Liv ist eingeschüchtert, nimmt die Drohungen jedoch erst nicht ernst. Bis sie ein Mädchen in ihrem Garten findet - Ethans Ex-Freundin, ermordet!Wenn ich viel Stress und wenig Zeit habe, bin ich manchmal so unter Druck, dass ich gar nicht die Ruhe finde, zu lesen (oder mich absolut nicht für ein Buch entscheiden kann, weil ich gern alle auf einmal lesen würde). Dann sind solche dünnen Bücher genau das Richtige, grade wenn es auch noch Jugendbücher sind (nichts gegen Jugendbücher - ich bin großer Fan und erzwungener "Tiefgang" oder Zweideutigkeit kann auch sehr nerven). Genau diese Erwartungen hat das Buch auch erfüllt: Ich hatte es ratzfatz durch und fand die Geschichte ganz gut. Nichts weltbewegendes oder schockierendes, aber auch nicht schlecht. Ich hätte gern noch mehr über den geheimnisvollen Raum erfahren, der hier nicht ganz im Mittelpunkt stand - aber immerhin ist "Harmlose Hölle" nur der erste Teil einer Reihe und da will man ja nicht soviel vorwegnehmen.Kurzes Lebenszeichen und kurze RezensionenKurzes Lebenszeichen und kurze RezensionenKurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionendurchschnittliche 3 von 5 Punkten

Holly McQueen - Sie dürfen die Torte jetzt küssen
Kurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionen
Originaltitel: Confetti ConfidentialsGenre: RomanFormat: TaschenbuchPreis: 9,99 €Seitenzahl: 560Verlag: rororoErscheinungsdatum: 11. September 2011zur AmazonseiteIsabel, seit kurzem Hochzeitsplanerin, liebt ihren Job. Bis ihr ein kleines Malheur passiert: Sie vertauscht am Tag der Trauung zwei Bräute und schickt diese in die falschen Kirchen. Das Aus für Isabels Karriere? Mitnichten! Kurzerhand macht sie sich selbständig, und die ersten Kunden, ein Promi-Pärchen, lassen zum Glück nicht lange auf sich warten. Nur Isabels eigene Hochzeit steht noch in den Sternen – bis sie eines Tages in der Wohnung ihres Freundes einen zauberhaften Ring findet. Doch statt ihr einen Antrag zu machen, redet Will nur vom gemeinsamen Bausparvertrag. Und wieso taucht der Ring plötzlich am Finger von Isabels bester Freundin Lara auf?! Warum ich dieses Buch gelesen habe, muss ich nicht erklären oder? ;) Ich mag generell Frauenromane für zwischendurch und im Sommer ganz gern, als leichte Lektüre sozusagen. Von Holly McQueen hatte ich davor noch nichts gelesen, aber das Buch war im Sale und sollte angeblich so sein, wie mein absoluter Liebling "Bridget Jones" - klar dass ich da zuschlage....:DAm Anfang hat mir das Buch unerwartet gut gefallen. Die Protagonistin Isabel ist leicht chaotisch, verträumt und absolut liebenswert - so steht für sie auch die Braut und ihre Wünsche im Mittelpunkt, ganz egal, welche Konventionen oder Trends dagegen sprechen. Das fand ich sooo toll und hab mich gleich noch mehr auf meine eigene Hochzeit gefreut :) Im Laufe des Buches entstehen dann aber einige Längen, in denen nicht so richtig was passiert und vor allem opfert Isabel ihre so liebenswerte Einstellung letztendlich auch der Karriere... Deswegen fällt meine Bewertung dann auch nicht ganz so super sondern eher mittelmäßig aus:Kurzes Lebenszeichen und kurze RezensionenKurzes Lebenszeichen und kurze RezensionenKurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionen grade so 3 von 5 Punkten
Lois Lowry - Hüter der Erinnerung
Kurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionen
Originaltitel: The GiverGenre: Dystopie, JugendbuchFormat: EBookPreis: 4,99 €Seitenzahl: 256Verlag: dtvErscheinungsdatum: 01.Dezember 2010zur Amazonseite
Jonas lebt in einer Welt ohne Not, Schmerz und Risiko. Alles ist perfekt organisiert, niemand muss sich über irgendetwas Sorgen machen, sogar die Berufe werden zugeteilt. Als Jonas Nachfolger des »Hüters der Erinnerung« werden soll, beginnt er eine Ausbildung beim alten Hüter. Und hier erfährt er, welch hohen Preis sie alle für dieses scheinbar problemlose Leben zu zahlen haben. Jonas' Bild von der Gesellschaft, in der er lebt, bekommt immer mehr Risse, bis ihm klar wird, dass er seinen kleinen Pflegebruder Gabriel diesem unmenschlichen System keinesfalls ausliefern möchte. Es bleibt ihm nur die Flucht - ein lebensgefährliches Unterfangen ..."The Giver" kommt demnächst ins Kino und ich fand die Vorschau ganz interessant. Außerdem ist das hier eine der ersten Dystopien überhaupt! Das Buch (Originalausgabe von 1993) ist wohl schon länger Pflichtstoff in (englischsprachigen) Schulen, da es sich mit einer spannenden Idee beschäftigt: In Jonas Welt ist alles so durchgeplant, dass keiner sich mehr Gedanken über irgendetwas machen muss, jeder hat seinen festen Platz und einen vorgegebenen Lebensweg. Ein freier Wille bleibt dabei völlig auf der Strecke, was jedoch keinen zu stören scheint. So gut die Idee auch ist, die Umsetzung lässt meiner Meinung nach ziemlich zu wünschen übrig. Das Buch fängt sehr gemütlich an und am Schluss überschlagen sich dann die Ereignisse - ohne jedoch zu einem richtigen Schluss zu kommen. Der Klappentext spoiltert auch sehr, was ich immer gar nicht ausstehen kann. Ich konnte mich in keinen der Protagonisten hineinversetzen und hab mich mehr wie ein unbeteiligter Beobachter gefühlt. Mal sehen, ob ich mir den Film noch ansehe, der Trailer verspricht jedenfalls ein bisschen mehr als das Buch...Kurzes Lebenszeichen und kurze RezensionenKurzes Lebenszeichen und kurze Rezensionennur 2 von 5 Punkten

wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Bei geschickter Manipulation bröckelt der Widerstand
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
In der Corona-Krise bettelt Madrid bei den Reichen
wallpaper-1019588
Die erste Ausgabe der Tennismeisterschaften “Mallorca Championships” ist abgesagt worden
wallpaper-1019588
Oliver Bernd – Wir lieben das Leben
wallpaper-1019588
Die Regierung wird im April dieses Jahres mit der Zahlung von Mietzuschüssen beginnen