Kurz vor der Ziellinie

…oder mehr oder weniger. Vielleicht kennt ihr das: Ihr zockt gerade ein neues Game, habt aber irgendwann keine Lust mehr drauf. Ihr habt ein Hassspiel, bei dem ihr einfach nicht weiterkommt. Oder es ist so unfassbar schlecht, dass ihr schreiend davonlaufen wollt. Und ihr tut es auch. Ich denke, jeder hat solche Videospiele schon mal erlebt. Und da hilft auch irgendwie keine Psychotherapie, man setzt sich auch nicht Jahre später ans die Konsole und zockt ‘ne Runde. Die Luft ist raus, die Ziellinie des Spiels gibt es nie zu sehen. Von den folgenden fünf Spielen habe ich nie das volle Erlebnis auskosten dürfen. Und die Nummer 1 verfolgt mich noch heute in meinen Albträumen deswegen…

Kurz vor der Ziellinie5. Shadows of the Damned
Ein sehr neues Spiel. Und ein absurd-geiles noch dazu. Ich habe sogar die Endcredits gesehen! Nur kam danach noch ein Bossfight, auf den ich nicht eingestellt war. Ich habe – naiv wie ich war – einfach ausgeschaltet…und das Spiel zurück zur Videothek gebracht. Man munkelt hier oben an der Küste noch immer, dass mein Wutschrei bis hinüber nach Dänemark gedrungen ist, als ich von der After-Creditschlacht erfuhr….

Kurz vor der Ziellinie4. Resident Evil 4
Entweder schaudere ich immer noch bei der Erinnerung an mein erstes Gruselspiel oder es ist einfach nur die abgeschaltete Heizung…okay, ist die Heizung. Und doch erzittere ich bei dem Gedanken, dass ich das Spiel nie zu Ende gespielt habe. Warum? Kein Plan, ehrlich. Ich hab es damals für den Spielewürfel von Nintendo besessen und das letzte, an dass ich mich erinnere, war diese dumme Pute von Präsidententochter. Und das ich mit ihr verseucht war. Aber wie man dem Schrecken des seltsamen Dörfchens entkommt, habe ich immer noch nicht erfahren. Vielleicht das nahende Alzheimer. Mit 22 Jahren…na toll…

Kurz vor der Ziellinie3. Iron Man
Schrecklich. Mich hätte man an einen Pfahl binden müssen, um dieses grausame Spiel länger zu ertragen. Unglaublich, wie schlecht ein Spiel sein kann. Steuerung aus dem siebten Kreis der Hölle, Action aus dem Legobaukasten für Amateursprengstoffmeister und eine Technik mit der Arbeitsmoral einer unbezahlten Konkubine…okay, genug in Vergleichen geschwelgt. Ein Spiel, so grausam wie diese Filmversoftung habe ich wirklich selten gespielt. Das hat der eiserne Rächer wirklich nicht verdient gehabt.

Kurz vor der Ziellinie2. Wet
Eigentlich ein Spiel, wie für mich gemacht. Absurde Action, Tarantino-Style und eine weibliche Spielfigur (ja, manche Spiele haben da wirklich schon Pluspunkte bei mir mit! Wenn schon nicht im Real Life so nahe ran kommen…) – und eigentlich war es auch nicht sooo schlecht. Nicht so schlecht wie obiger Vertreter. Doch dann wiederholte sich alles. Und es wiederholte sich. Dann war das Gameplay nicht so angenehm, die Geschichte..naja, welche Geschichte…dann verstaubte das Spiel plötzlich im Schrank. Ein paar Monate später habe ich es nochmal reingeschmissen und direkt wieder ausgemacht. Seltsam, der Blutrausch war komplett verpufft. Und dann verkaufte ich es. So richtig Drang verspüre ich immer noch nicht das Ende mitzuerleben. Wurde mir dann doch zu…langweilig. Trotz weiblicher Actionamazone.

Kurz vor der Ziellinie1. Gremlins 2 – The New Batch
Nicht nach Mitternacht fressen lassen. Nicht dem Sonnenlicht aussetzen. Nicht nass werden lassen. Tolle Filme, aber was ein Spielerlebnis für mich auf dem Gameboy. Oje, es ist meine Nummer Eins, weil ich bereits nach zwei Leveln aufgeben musste. Und ihr könnt mir glauben, ich habe es ewig versucht. Denn dies war neben Tetris mein allererstes Videospiel überhaupt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie oft ich an diesem zweiten Bossgegner gescheitert bin. Ich glaube ja immer noch, das Spiel ist unschaffbar. Wie soll auch ein kleiner Mogwai es mit bösen Monstern aufnehmen.
Kürzlich habe ich mich wieder an das Game gemacht. Und? ICH SCHAFF DEN SCHROTT NOCH IMMER NICHT!!!! Das muss ein Trauma sein, oder so. Nach unzähligen anderen Spielen in meinem Leben kann es doch nicht sein, dass ich dieses Spiel nicht schaffe!? Oder es ist wirklich nicht zu bewerkstelligen.
Nein, ich werde es schaffen. Ich werde meinen weißen Wal erlegen, ich werde meine Schlümpfe fangen, ich werde aus diesen Gremlins Handtaschen machen! Und wenn es das letzte ist was ich tue! Blöde Gremlins, euch mach ich irgendwann fertig!!!

Bevor ich mir noch ein Bein oder Arm vor schäumender Tollwut ausreiße, lasst mich doch lieber von euren Erlebnissen lesen. Vielleicht habt ihr ähnliche Schlaftabletten oder Moby Dicks erlebt. Ich freue mich über jeden Kommentar von euch! :-)


wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]
wallpaper-1019588
Never forget #weremember
wallpaper-1019588
Mobvoi Earbuds ANC Kopfhörer im Handel
wallpaper-1019588
15 Stauden, die sich für sonnige Standorte im Garten eignen