¡Kurz gesagt...!: Kirschen im Schnee

¡Kurz gesagt...!: Kirschen im Schnee
Ein süßes Cover, viele süße Rezepte, die man innerhalb des Romans findet, und auch die Charaktere sind ausgefallen und süß. Süß, süß, süß! Und das wäre dieses Buch auch, wenn dahinter nicht ein viel gehaltvollerer, ernster und zutiefst bedrückender Inhalt stecken würde.
GiGi und ihre große Schwester DiDi kommen zu zweit gut über die Runden. Während die Zwölfjährige fleißig ihre Hausaufgaben macht, um auch auf der neuen Eliteschule tadellose Noten zu bekommen, arbeitet ihre bildhübsche Schwester als Friseurin in einem angesagten Salon. Doch hinter der heiteren Fassade stecken zwei gebrochene Herzen. Von der Mutter verlassen und immer noch nicht ganz geheilt, fasst GiGi einen Entschluss: sie wird ein neuer Mensch. 
Die Moral hinter der Geschichte ist löblich: Egal woher du kommst, egal wo deine Wurzeln liegen, alle Türen stehen dir offen, um etwas Großes zu werden. Auch wenn das auf dem ersten Blick gar nicht so weltbewegend klingt, habe ich selten ein Buch gelesen, dass mir dieses Thema so sehr (und so warm) verdeutlicht hat.  Ein kleines - manchmal aber sehr störendes - Manko gab es allerdings trotzdem. GiGi und ihre Freunde führten mir für ihre 12 Jahre einfach zu reife und "schwierige" Gespräche. Es wirkte alles oft sehr übertrieben und die Dialoge wie die zwischen 16 oder 17Jährigen. Da verloren die Figuren also etwas an Glaubwürdigkeit. Trotzdem, die Personenkonstellationen waren originell und nicht so leicht zu durchschauen. Das war klasse!
¡Kurz gesagt...!: Kirschen im Schnee

wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]
wallpaper-1019588
Dune - ab in den Sandkasten
wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?