Kuren ins Kurhotel St. Lukas sind ein Urlaub im berühmten Kurort Bad Flinsberg.

Kurhotel_St_Lukas_Bad_Flinsberg Das Kurhotel St. Lukas hat viele Schwerpunkte. Spezialbehandlungen gibt es zum Beispiel für Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates. Mit der klassischen Teilkörpermassage werden Schmerzen beseitigt und Blockaden erfolgreich behandelt. Außerdem wird mit diesem Verfahren während der Kuren die Durchblutung angeregt, so dass Heilungsprozesse gefördert werden können. Unabhängig davon, ob es sich um die Folge von Unfällen, Erkrankungen oder Beschwerden des Alters handelt. Für die Wiederherstellung gibt es das Angebot rund um die Wassergymnastik. So können einzelne Muskelgruppen gezielt trainiert werden. Durch den Auftrieb des angenehm temperierten Wassers, fallen auch die Bewegungen deutlich leichter, die sonst schmerzhaft sind. Die Beweglichkeit wird so dauerhaft erhöht. Die fachmännische Betreuung unterstützt mit den Übungen jedoch nicht nur einzelne Gelenke, sondern den gesamten Bewegungsapparat. Deshalb lohnt sich die Teilnahme für alle Gäste der Kuren im Kurhotel St. Lukas. Die Elektrotherapie ist ein zusätzliches Angebot, mit dessen Hilfe die Muskeln stimuliert werden. Kuren dienen aber auch der Betreuung von Patienten mit Atemwegserkrankungen. Im Kurhotel St. Lukas helfen aber nicht nur die Heilverfahren, sondern auch das gute Klima, dass die Kuren so wertvoll macht. Bad Flinsberg lädt schon seit Jahrhunderten die erholungssuchenden Gäste in die Region ein. Rund um das Kurhotel St. Lukas gibt es zusätzlich jede Menge Freizeitangebote. Wer demnach nach den Anwendungen der Kuren auf einen Kaffee irgendwo einkehren möchte, der muss unterwegs im schönen Bad Flinsberg nicht lange suchen.
Da das Kurhotel nicht weit vom Stadtkern entfernt ist, können auch Urlauber, die den Aufenthalt im Rollstuhl gebucht haben, den Weg auf sich nehmen.
Ausflüge in die schöne Natur oder auch zu kulturellen Besonderheiten sind ebenfalls möglich. Selbst mit dem Taxi geht es rund um das Kurhotel St. Lukas günstig voran. Für alle Teilnehmer der Kuren, die gut zu Fuß sind, lohnen sich schöne Wanderwege auf denen man auch weitere Strecken bequem zurücklegen kann. Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, kann sich ein Fahrrad leihen und sich damit auf den Weg machen. Gerade rund um Flinsberg trifft man bei schönem Wetter immer wieder auf Gruppen, die hier ihren Urlaub verleben und in der freien Zeit die Landschaft erkunden. Wer möchte, kann Ausflüge mit einem der Busse buchen und zum Beispiel eine Tagestour nach Prag unternehmen. Kuren schließen kulturelle Programme immer mit ein, so dass die Reisenden im Kurhotel St. Lukas selbst entscheiden können, welche Angebote für sie besonders interessant sind.
Wer aufgrund diverser Herz-Kreislauferkrankungen den Aufenthalt hierher gebucht hat und sich nicht gesund genug fühlt, um weiter zu reisen, kann sich auch im Haus gut unterhalten. Das Panorama-Café ist ein beliebter Treffpunkt für alle Gäste im Haus. Wer sich lieber in der Lobby-Bar aufhält, kann hier im Winter sogar den Abend am warmen Kaminfeuer verbringen. Viele Angebote rund um Bad Flinsberg, das Kurhotel St. Lukas und die Wellnessangebote, gibt es unter www.kur-wellness.de.