Kur Tag 13 – Wäsche waschen und schwimmen

Kaum lässt sich die Sonne mal einen Tag lang blicken, schon verschwindet sie wieder hinter einer grauen Decke.

Heute war ich schon recht früh wach, blieb aber noch im Bett und sah fern. Das Frühstück habe ich ausfallen lassen. Da habe ich sicherlich nichts verpasst :)

Dafür gab es um 10 Uhr einen guten Morgen Kaffee; da erst um diese Zeit das Kur-Cafe öffnet.

Da ich bei den vergangen Male in denen ich Wäsche waschen wollte die Waschmaschinen immer besetzt waren, dachte ich mir, ich gehe zur Mittagszeit. Zwei Waschmaschinen für ein ganzes Haus sind auch wirklich zu wenig.

Also ging es nach dem Mittagessen auch gleich in den Waschraum im Untergeschoss. Und siehe da, die Waschmaschinen waren leer.

Nach der Wäsche habe ich ein wenig relaxt und um 15 Uhr ging es zum Schwimmen. Voriges mal war das kleine Schwimmbad mit bis zu 15 Personen einfach zu voll. Heute jedoch waren wir gerade mal zu viert. Da hat es richtig Spaß gemacht, da auch genügend Platz zum Schwimmen war. Nach guten 70 Minuten ging ich wieder ins Zimmer und sah fern.

Das Abendessen bestand wie immer aus Vollkornbrot und einem kleinen Salat. Aber später gibt es noch einen Thunfisch-Mais Salat im Zimmer. Den werde ich mir in einem Shaker zubereiten :)

Jetzt lege ich mich hin und genieße einen Film. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen