künstlerische Freiheit

Fotografen die es noch nicht mal schaffen ihre Bilder dem Horizont anzupassen, sollten sich nicht ernsthaft Fotograf schimpfen. Die kann ich nicht ernst nehmen. Denn heutzutage ist es mittels software kein Problem mehr, den Horizont zu begradigen.
Klar, Ausnahme bestätigen die Regel. Aber gerade bei Meeresbildern, bei Fotos von Seen zum Beispiel sollte der Horizont schon waagerecht sein. Klar, als Anfänger kann einem ein schiefer Horizont immer mal passieren. Passiert mir auch ab und an heute noch. Aber wenn Leute solche Fotos als eines "ihrer Besten" in einer Community anpreisen ... also ich weiß nicht. 
Oder bin ich wieder zu kleinlich, sehe ich das alles zu eng?  Ist das künstlerisch zu sehen, wenn das Meer "aus dem Bild" fließt, ist das "künstlerische Freiheit"?

wallpaper-1019588
💋 Weltkusstag 💋
wallpaper-1019588
[Comic] Nennt mich Nathan
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 6 erschienen
wallpaper-1019588
Napfunterlage Hund