Kultur und Wellness in der Mozartstadt Salzburg

Österreich ist aufgrund seiner geographischen Lage, der vielfältigen kulturellen Angebote und historischen Städte als Urlaubsland recht beliebt. Naturliebhaber kommen Sommer wie Winter auf ihre Kosten. Ein imposantes Bergpanorama und wunderschöne Landschaften bieten nicht nur ideale Fotomotive, sondern sorgen auch für die nötige Entspannung und Erholung. Verwöhn-Wochenenden oder Kurzurlaube können in einer Therme oder in einem Wellnesshotel verbracht werden. Im romantischen Ambiente und vor einer tollen Naturkulisse können Pärchen ihre Zweisamkeit genießen und sich vom Alltagsstress ablenken.

Doch nicht nur die Landschaften sind sehenswert, auch begeisterte Städtetouristen kommen vollends auf ihre Kosten. Neben der österreichischen Hauptstadt Wien lockt insbesondere die Mozartstadt Salzburg jährlich Tausende von Touristen an. Salzburg ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und zudem die viertgrößte Stadt Österreichs. Der bekannteste Salzburger war der Komponist klassischer Musik Wolfgang Amadeus Mozart, weshalb die Stadt auch den Beinamen Mozartstadt trägt. Der historische Stadtkern gehört seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNSECO. Zudem ist die Stadt auch aufgrund der Salzburger Festspiele, die jährlich im Sommer stattfinden und bei dem die klassische Musik und die darstellende Kunst im Mittelpunkt stehen, international bekannt.

Kultur- und Kunststadt Salzburg

Die Stadt wartet mit historischen Gebäuden und Plätzen sowie Kulturdenkmälern auf. Zahlreiche Museen laden zu Besichtigungen ein. . Zu den empfehlenswerten Museen gehören u. a.:

  • Mozarts Geburtshaus und Mozarts Wohnhaus
  • Salzburg Museum
  • Domquartier
  • Museum der Moderne
  • Festungsmuseum

Das Geburtshaus Mozarts befindet sich in der Salzburger Altstadt und zählt zu den meistbesuchten Museen weltweit. Dort zu finden ist eine Dauerausstellung, die z. B. die Lebensumstände Mozarts aufzeigt. 1996 wurde das Wohnhaus Mozarts als Museum eröffnet. Nach der fast vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, wurde es später originalgetreu wieder aufgebaut.

Kultur und Wellness in der Mozartstadt Salzburg

Das Salzburger Museum ist das größte Museum der Stadt, das 2009 zudem mit dem Europäischen Museumspreis ausgezeichnet wurde. Das Haus beherbergt eine Reihe wertvoller Kunstobjekte.

Das Domquartier eröffnete im Mai 2014 und erstreckt sich über eine Fläche von 15.000 m². Kunstinteressierte können ein Stück der Barockgeschichte der Stadt hautnah erleben. In wechselnden Sonderausstellungen werden die Werke bekannter Barockmeister dem interessierten Publikum präsentiert.

Die Besonderheit am Museum der Moderne liegt darin, dass es sich über die zwei Standorte Rupertinum und Mönchsberg erstreckt. Ersterer findet sich inmitten der Altstadt. Der Mönchsberg hingegen liegt gut 60 Meter über der Altstadt. Die Museen bieten Sammlungen und Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Das Festungsmuseum ist für Mittelalter-Fans interessant. Auf einer der größten und gut erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Europas, kann eine Reise in die Vergangenheit unternommen werden. Es wird u. a. gezeigt, wie Burgen als Wohnraum genutzt wurden.

Wellnessurlaub in Salzburg

Neben all den Kulturangeboten, kommt auch die Erholung und Entspannung bei einem Urlaub in Salzburg keineswegs zu kurz. Zahlreiche Hotels werben mit Wellnessangeboten. Zudem verfügen die Häuser zumeist über einen eigenen Wellnessbereich oder hauseigenen Spa-Bereich, der den Gästen zur freien Nutzung zur Verfügung steht. So können die Hotelbesucher sich im Schwimmbad und in einer Saunalandschaft entspannen. Des Weiteren können zusätzliche Leistungen gebucht werden, die einen Wellnessurlaub in Salzburg zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Hierzu gehören:

  • Feuchtigkeitsbäder
  • Faltenbehandlungen
  • Verwöhn-Massagen
  • Ganzkörpermassagen
  • Hot-Stone-Massagen
  • Gesichts- und Körperpackungen (z. B. Meeresalgen)
  • Maniküre
  • Pediküre
  • kosmetische Behandlungen (z. B. Wimpern färben)
  • Dampfbäder

Ein Wellnessurlaub wird durch eine entsprechende Verpflegung abgerundet. Daher bieten die Hotels auch spezielle Genießer-Frühstücke oder Candle-Light-Dinners an. Ein Genießer feiner Speisen kann auch selbst auf Entdeckungsreise gehen. Die gastronomische Landschaft Salzburgs ist sehr vielfältig. Traditionelle Gasthäuser, urige Biergärten, Kaffeehäuser und prämierte Restaurants laden zum Genießen und zum Verweilen ein. Auch hier ist Mozart recht präsent. Neben der Mozarttorte ist auch die Mozartkugel, eine Süßware aus Pistazien-Marzipan, Marzipan und Nougat, weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und ein beliebtes Mitbringsel aus dem Urlaub.

Kultur und Wellness in der Mozartstadt Salzburg

Salzburg eignet sich somit für eine Reise, die Wellness mit vielfältigen Kulturangeboten verbindet. Auf Gmachl.com, dem Internetauftritt des Romantik-Hotels Gmachl in Elixhausen, können Besucher sich nicht nur über einen Wellnessurlaub in Salzburg informieren, sondern auch aus einer Reihe von kosmetischen Anwendungen und Wellnessbehandlungen wählen. Zahlreiche Angebote vom Genusspaket bis hin zu einer Auszeit für Zwei finden sich auf Gmachl.com. Neben weiterführenden Informationen zur Mozartstadt Salzburg und deren Kulturangeboten, kann eine Reservierungsanfrage direkt auf Gmachl.com erfolgen.

Beitragsfoto: [email protected]