Kultstars: Lex Barker

Wer hegt keine Erinnerungen an den amerikanischen Schauspieler Lex Barker (geb. am 08. Mai 1919 im Bundesstaat New York)?

Alle die in den 1960er Jahren jung waren kennen ihn als “Old Shatterhand” aus den berühmten Karl-May-Verfilmungen u.a. mit Pierre Brice als Winnetou – die anderen haben zumindest von ihm gehört oder sogar die alten Filme auf DVD gesehen…

Barker konnte weder in den USA noch in Italien den wirklich großen Durchbruch erzielen und ging Anfang der 1960er Jahre nach Deutschland.

Hier drehte er zunächst zwei Kriminalfilme der “Dr. Mabuse”-Serie für den Produzenten Artur Brauner..

1962 wurde Barker von Horst Wendlandt für die Karl May Filme verpflichtet und hatte seinen ersten Auftritt in “Der Schatz im Silbersee”.

Der Komponist Martin Böttcher, der für den Soundtrack der May-Filme verantwortlich zeichnete, produzierte 1965 mit Barker eine Single, die heute eine gesuchte Rarität darstellt. Der Schauspieler versucht sich als Sänger und bringt zwei eigens für ihn geschriebene Titel zu Gehör. “Mädchen in Samt und Seide”  und “Ich bin morgen auf dem Weg zu Dir” war für die Fans natürlich ein Muss, hatte aber kommerziell keinen sehr großen Erfolg. 1966 verlieh man Barker den “Bambi” als bestem Schauspieler national.

Nach dem Ende der Karl-May-Reihe gegen Ende der 1960er Jahre spielte Barker in amerikanischen Fernsehserien und europäischen Kinofilmen.

Er plante eine eigene TV-Serie, doch leider wurde daraus nichts. Drei Tage nach seinem 54. Geburtstag erlag er einem Herzinfarkt.

Lex Barker starb am 11. Mai 1973 in New York City.



wallpaper-1019588
Unsere Meinung zur Marke Shoepassion
wallpaper-1019588
8 hitzeverträgliche Gemüsesorten für trockene Standorte
wallpaper-1019588
Redfall: Bethesda bestätigt permanente Online-Pflicht für Singleplayer Modus
wallpaper-1019588
Railway Empire 2 kommt 2023 mit Koop-Modus für alle Plattformen und vielen Abstrichen für Nintendo Switch