Kroatiens Rentensystem steht vor dem Kollaps

Verursacht durch den Exodus vieler junger Menschen und Familien während des Jugoslawienkrieges und die niedrige Geburtenrate, steht das kroatische Rentensystem vor dem Zusammenbruch. Auf einen Rentner kommen gerade einmal 1,18 Erwerbstätige – um die Finanzierung gewährleisten zu können, müssten es jedoch mindestens 2,1 sein.

RentnerIm Jahr 2012 zahlten die kroatischen Rentenkassen insgesamt 35,7 Milliarden Kuna (4,73 Milliarden Euro) aus, während lediglich 19,3 Milliarden Kuna (2,56 Milliarden Euro) an Rentenbeiträgen hereinkamen. Damit wurden lediglich 54% der Ausgaben abgedeckt, während der Rest aus dem Steuertopf finanziert werden musste. Geld, welches dafür an anderen Stellen fehlt, zumal das neueste Mitglied der EU ohnehin schon mit einem ausufernden Haushaltsdefizit von über 4% des Bruttoinlandsprodukts zu kämpfen hat.

Lag der Anteil der Menschen über 65 Jahre 1991 noch bei 13%, so stieg dieser inzwischen auf über 18% an. Insgesamt zählte Kroatien Ende 2012 schon 1,2 Millionen Rentner – bei einer Gesamtbevölkerung von knapp 4,3 Millionen Menschen. Aus diesem Grund wird nun intensiv über eine Rentenreform diskutiert, welche unter anderem die Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre beinhalten soll. Doch wenn diese Reform im Jahr 2038 abgeschlossen sein wird, dürfte die Zahl der Rentner schon auf 23% angestiegen sein. Im Jahr 2051 soll gar ein Viertel der kroatischen Bevölkerung aus Rentnern bestehen.

Auch wenn die Durchschnittsrente in Kroatien nur magere 2.148 Kuna (etwa 290 Euro) monatlich beträgt, kann das von einer anhaltenden Wirtschaftskrise geplagte Land selbst diese rudimentäre Altersversorgung kaum stemmen. Ohne einen kräftigen Wirtschaftsaufschwung in den nächsten Jahrzehnten, in dem auch das reale Lohnniveau – und somit auch die Rentenbeiträge – deutlich anzieht, wird auch die Rentenreform nicht ausreichen.

Artikelbild: Hubert Van Roy  / pixelio.de


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte