Kritische Schwachstelle in aktuellem VLC Media Player

Kritische Schwachstelle in aktuellem VLC Media PlayerBenutzer des VLC Media Players für Windows, Linux und macOS sollten vorerst mit einem anderen Media Player arbeiten:

Das CERT des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (CERT-Bund) hat nämlich eine Warnmeldung veröffentlicht, nach der eine bisher ungepatchte Sicherheitslücke in der aktuellen Version 3.0.7.1 des Players ein hohes Risiko für Remote-Angriffe darstellt.

Nach der Warnmeldung des CERT-Bund könnte ein entfernter Angreifer die Lücke ausnutzen, um darüber „beliebigen Programmcode auszuführen, einen ‚Denial of Service‘-Zustand herzustellen, Informationen offenzulegen oder Dateien zu manipulieren“In der National Vulnerability Database (NVD) zu CVE-2019-13615 ist der Sicherheitslücke ein Score von 9.8 (kritisch) zugeordnet.

Wann der Code gefixt sein und eine abgesicherte VLC-Version vorliegen wird, ist leider noch nicht bekannt, aber das Sicherheitsproblem hat bei VLC höchste Priorität. Es ist auch noch nicht klar, wie lange der Bug schon im Code steckt und ob möglicherweise auch frühere Versionen der Software angreifbar sind.


wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 17
wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Videopremiere: #labrassbanda #danzn
wallpaper-1019588
27. Mai 2019 – Kernzonen Tala & Khitauli
wallpaper-1019588
Gutes oder böses Plastik? Präsident Abe meldet sich zu Wort
wallpaper-1019588
Verpackung falten