Kristin Hersh: Nicht nur leise Töne

Kristin Hersh: Nicht nur leise TöneEigentlich sind Sandstürme ja kein Spaß, man darf aber annehmen, daß beigefügte Warnung nicht allzu ernst gemeint ist: Kristin Hersh, Sängerin der verehrungswürdigen Bands Throwing Muses und 50 Foot Wave, seit langer Zeit ebenso erfolgreich solo unterwegs, hat nach dem Doppelschlag "Wyatt At The Coyote Palace" aus dem Jahr 2016 ein neues Album in Eigenregie angekündigt - und dieses soll den Titel "Possible Dust Clouds" tragen. Der Wechsel zu Fire Records, wo die Platte am 5. Oktober erscheinen wird, flankiert das Vorhaben, Livetermine der stimmgewaltigen Künstlerin gibt es vorerst nur einige wenige auf der Insel (und dem von Robert Smith kuratierten Meltdown Festival), als kleinen Trost hier vorab aber schon mal eine frühe Version der Single "LAX", die erstaunlich rau und krachert daherkommt. Recht so.