Kräuteröle selber machen

Die Zubereitung von Kräuterölen ist denkbar einfach.

KräuterölOb Salbei, Rosmarin oder Thymian, um nur ein paar Beispiele zu nennen, der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, Kräuteröle selbst herzustellen.

  • Dazu zerkleinert man die gewünschten Kräuterpflanzen und gibt sie in eine Flasche.
  • Auf eine Handvoll dieser Kräutermischung gibt man einen Liter Öl. Das Öl sollte geschmacksneutral sein, um das Geschmacksaroma der Kräuter optimal zur Wirkung zu bringen. Am besten nimmt man Öle von Sonnenblumen, Soja oder Raps.
  • Wichtig ist, dass die Kräuter gut getrocknet sind, um eine möglichst lange Haltbarkeit zu erreichen.
  • Zur Reifung braucht das Öl circa vier Wochen. In dieser Zeit sollte die gut verschlossene Flasche an einem dunklen und kühlen Ort gelagert werden.

Solche Kräuteröle sind nicht nur gesund, sondern schmecken selbst gemacht bekanntlich am besten.
 unverhofft gesund


wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht