Kostprobe: TRY Salz Set

Salz ist nicht gleich Salz.
Blickt man einmal etwas über den Tellerrand, wird schnell deutlich, dass es neben dem herkömmlichen Speisesalz noch eine ganze Menge anderer spannenden Sorten gibt. Um einen groben Überblick darüber zu kriegen, eignet sich für Anfänger das TRY Salz Set von TRY FOODS an. Die Probiersets von TRY FOODS kombinieren ein lustvolles Probiererlebnis mit einem informativen Zugang zu jedem Produkt.
Neben dem Salzset gibt es noch Sets mit Schokolade, Olivenöl und Kaffee.
Folgende Salze sind im TRY Salz enthalten:
Rosensalz aus Bolivien:
Das rosafarbige Salz hat einen fein-milden Salzgeschmack. Zudem weist es eine sehr leichte süßliche Note auf und passt daher perfekt leichten Fleischgerichten mit Geflügel. Das Bolivinaische Rosensalz wird noch heute per Hand gewonnen und auf den uralten Karawanenwagen der Inkas in das Flachland transportiert.
Fleur de Sel aus Indien:
Mit Fleur de Sel wird oft Spanienn oder Frankreich assoziiert . Die pyramidenförmigen Kristalle stammen hier aber aus Indien, genauer gesagt aus Gujarat. Momentan liegt der Abbau gerade einmal bei 60 kg pro Tag. Es ist eines der seltenesten und wertvollsten Feur de Sel dieser Erde. Der Geschmack wird durch die Calcium- und Magensium-Sulfat-Anteile bestimmt. Im Abgang hinterlässt das Salz einen leicht bitteren Geschmack.

Kostprobe: TRY Salz Set

Schön anzusehen: Fleur de Sel aus Indien


Kala Namak aus Indien:
Ein weiteres Salz aus Inndien ist das Kala Namak Salz und ist eine traditionellle Spezialität der indischen Küche. Es zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Schwefelwasserstoffen und Eisen aus. Wodurch das Salz an gekochte Eier erinnert. Das Salz ist ein wichtiger Bestandteil der ayurvedischen Küche und wird dort als kühlendes Element geschätzt.

Kostprobe: TRY Salz Set

Ungewohnt: Kala Namak Salz


Murray Riveraus Australien:
Aus einer unterirdisch gelegenen Sole, die seit Jahrtausenden unberührt unter dem Murray Darling Becken im Südosten Australiens liegt, wird das pfirsichfarige Murray River Salz gewonnen. Das typische pfrisich- bis rosafarbene Aussehen resuliert aus dem natürlich rot pigmentierten Algengehalt. Die feinen Salzflocken zergehen sanft auf der Zunge und haben einen milden Geschmack.
Rauchsalz aus Dänemark:
Das Premium Rauchsal aus Aarhus wird 160 Stunden lang über Buchenholz kalt geräuchert. Durch diesen Prozess erhält e seinen einzigartigen Geschmack und die schöne karamellbraune Farbe. Nur ca. 5 % aller Rauchsalzarten, die im Handel erhältlich sind, werden wirklich geräuchert. Die meisten Rauchsalzarten werden lediglich mit Raucharomen versetzt. Vorsicht bei der Dosis: Da der Rauchgeschmack sehr intensiv ist, solltet Ihr sehr sparsam mit dem Salz umgehen.
Fazit: 
Das Salzset von TRY FOODS gibt einen interessanten Einblick in die Welt des weißen Goldes. Die Mischung habe ich als sehr spanennd empfunden, da für jeden Geschmack etwas dabei ist. Zusätzlich ist im Set ein informatives Booklet enthalten, in denen Ihr ausführliche Informationen zu den Salzen erfahrt.