Kostenloser DynDNS-Account über D-Link

Der ‘gute alte’ DDNS-Dienst dyndns.org ist ja leider vor einiger Zeit zu dyndns.com geworden und kostet seitdem Geld (ab 20$ p.J.).

Natürlich gibt es immer noch einige kostenlose Alternativen, doch leider ist die Unterstützung in Linux nicht so gut wie für DynDNS selbst.

Eine Möglichkeit einen kostenlosen DynDNS-Account (mit maximal einem Host) einzurichten bietet die Firma D-Link:

  1. Bei D-Link-DDNS registrieren
  2. Den Link in der üblichen Aktivierungs-Mail aufrufen und damit den Account bestätigen und anschließend mit den Zugangsdaten anmelden.
  3. Einen neuen Host mit einem beliebigem (noch freiem) Namen hinzufügen. (Leider geht eben nur maximal einer, ansonsten kostet es auch hier Geld.)
  4. Auf dem PPP-Router ‘ddclient‘ (gibt es auch als Debian-/Ubuntu-Paket) installieren und die D-Link-DDNS-Zugangsdaten eingeben und den angelegten Hostnamen auswählen.

Schon steht der DDNS-Eintrag zur Verfügung und wird jedesmal bei einer (neuen) PPP-Einwahl mit der jeweils aktuellen IP-Adresse aktualisiert.

Mit den D-Link-DDNS-Zugangsdaten ist es übrigens auch möglich sich bei dyndns.com direkt anzumelden.