Kostenlos: Neues Yomimono nun erhältlich

Bereits vor einiger Zeit löste das Yomimono das I LOVE SHOJO und Shounen Attack-Magazin als Verlagsvorschau ab. Nun erscheint bereits die dritte Ausgabe. Wir listen alle bekannten Details auf.

Nach eigenen Angaben, ist das Magazin ab sofort im Webshop des Publishers Tokyopop erhältlich. Buch- und Comicläden sollten dieses ebenfalls mit den November-Novitäten erhalten und dieses ihren Kunden kostenfrei zur Verfügung stellen.

Bereits die dritte Ausgabe der zusammengelegten Programmvorschau erscheint damit. Auf 100 Seiten erwarten euch neben Postern auch Interviews bekannter Mangaka sowie Leseproben und ein Gewinnspiel!

Diesmal soll das Magazin das Girl Love-Segment fokussieren und damit sicherlich auch den aktuellen Hype des Genres unterstützen. Yomimono (zu deutsch etwa: Lesestoff) erscheint wie gewohnt im Softcover zu den Maßen 210 x 148 mm.

Hier ist das Magazin im Webshop zu bestellen, ab einem Warenwert von 25 Euro innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

Tokyopop über das Magazin

Die dritte Ausgabe des Yomimono bringt mit 100 Seiten extra viel Lesestoff rund um TOKYOPOP, japanische Kultur und die bunte Welt der Manga! Diese Ausgabe steht ganz im Zeichen des aufsteigenden Sterns Girls Love. So könnt ihr euch in die Geschichte der Girls-Love-Manga einlesen und alles zu unseren aktuellen Girls-Love-Hits erfahren. Neben Yuki Shiraishi hat uns auch Saburouta ein Interview gegeben, das ihr hier in voller Länge nachlesen könnt! Aber auch jede Menge Leseproben, wunderschöne Poster und ein cooles Gewinnspiel erwarten euch. (© Tokyopop)


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Es war einmal: die DDR – ein statistischer Rückblick
wallpaper-1019588
Musikschülerinnen bekamen Gesangsunterricht durch Caroline Vasicek
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Bohren und Der Club Of Gore: Neue Duftmarke
wallpaper-1019588
[Rezension] "Atlas Obscura Kids Edition – Entdecke die 100 abenteuerlichsten Orte der Welt!", Dylan Thuras/Rosemary Mosco/Joy Ang (Loewe)
wallpaper-1019588
Von der Wuhlheide nach New York und das Fahrrad, daß nirgends hinfährt. Das lief im November 2019!
wallpaper-1019588
Abgeschobene Asylanten haben in Deutschland 6 Millionen Euro Schulden