Koreanisches Rindfleisch (Slow Cooker)

250 ml Rinderbrühe
125 ml Sojasauce
90 g brauner Zucker
4 Knoblauchzehen, gehackt
1 Esslöffel Sesamöl
1 Esslöffel Reisweinessig
1 Esslöffel frisch geriebener Ingwer
1 Teelöffel Sriracha, oder mehr, nach Geschmack
1/2 Teelöffel Zwiebelpulver
1/2 Teelöffel weißer Pfeffer
500 g Rindfleisch, in 2cm-Würfel geschnitten
2 Esslöffel Maisstärke
1 Teelöffel Sesamsamen
2 grüne Zwiebeln, dünn geschnitten.

In einer Schüssel, die Rinderbrühe, Sojasauce, brauner Zucker, Knoblauch, Sesamöl, Reisweinessig, Ingwer, Sriracha, Zwiebelpulver und Paprika mischen.
Das Fleisch in den Slow Cooker legen. Die Flüssigkeit dazu leeren und gut verrühren.
Zudecken und kochen, auf „Low“ für 7-8 Stunden oder auf „High“ 3-4 Stunden.
In einer kleinen Schüssel, Maisstärke mit 50 ml Wasser verrühren und 30 Minuten vor Kochende in den Slow Cooker geben und gut verrühren.
Deckel drauf und auf „High“ für weitere 30 Minuten fertig kochen.
Sofort servieren, garniert mit grünen Zwiebeln und Sesam, wenn gewünscht.
Passt super zu weissem Reis.


wallpaper-1019588
Hand-Lettering: Feder und Tine
wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Einen Long Bob schneiden lassen? So war es bei mir!
wallpaper-1019588
Apfel-Kürbis Milchreis
wallpaper-1019588
Leseratten suchen neue Heimat!
wallpaper-1019588
Fürchterlicher als Feuer...
wallpaper-1019588
lausa's neues outfit {nähliebe} ...
wallpaper-1019588
Mie-Nudeln mit Erdnuss-Soße, Zucchini & Pilzen