Kontroverse über die Änderung des Postlogos, das 250.000€ kostete

Correos hat sein Logo geändert. 19 Jahre war das “alte” nun im Einsatz, nun wurde es modifiziert und vereinfacht, und das Kreuz in ein positives Zeichen umgewandelt haben.

Sein Image ist nun “einfacher, offener und digitaler” und vermittelt Prinzipien wie “Nachhaltigkeit und Internationalisierung”, sagt Correos, die das Logo-Design in die Hände der Designagentur Summa und der Kreativagentur Arena Media/Mono gelegt haben.

Kontroverse über Änderung Postlogos, 250.000€ kostete

Die Kontroverse resultiert daher dass allein das Design 250.000 € kostet. Hinzu kommen mehrere Millionen, um die mehr als 300 Millionen Logos, die das Unternehmen hat zu ersetzen – Briefpapier, Tausende von Büros, Uniformen und 14.000 Fahrzeuge sind zu ändern. Diese Änderung des Logos könnte eine der größten in Spanien sein.

Wenn man bedenkt, dass es sich um ein Unternehmen mit 100% öffentlichem Kapital handelt und dass die vorgenommenen Änderungen minimal sind, wird der Kontroverse sicherlich genügend Diskussionsgrundlage geliefert.

Kontroverse über die Änderung des Postlogos, das 250.000€ kostete9.9 (99.21%) | 382 Bewertung[en]
Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

wallpaper-1019588
YouTube bald noch mehr Werbeanzeigen bei kostenlosen Nutzern
wallpaper-1019588
Modern Warfare 2 geschlossene Beta auf Steam mit mehr als 110K gleichzeitigen Spielern
wallpaper-1019588
The Department of Truth – Band 1
wallpaper-1019588
Modern Warfare 2 Beta – Infinity Ward will „Live“ gegen Hacker vorgehen