Konsum-Opfer.

Konsum-Opfer.Hei ihr Lieben. Ja, wie ihr vielleicht schon an dem Titel erraten könnt, wird dieser Post nicht wirklich toll. Ich muss das einfach los werden und er wäre wirklich nett von euch, wenn ihr mit schreiben würdet, was ihr dazu denkt. Ganz egal, ob ihr meiner Meinung seid, oder nicht. Und ganz wichtig ist, dass ich niemand von euch persönlich angreifen möchte. Ich könnt euer Leben so leben, wie ihr es wollt, aber das hier muss ich jetzt einfach los werden.
Der Grund warum ich dieses Thema aufgreifen will, ist dass mich eine ganze bestimmte Situation die Augen über einige Sachen geöffnet hat. Im großen und ganzen geht es um Kosmetik und andere Pflegesachen. Ich folge ja vielen Blogs und wenn ich mir bei vielen die Hauls anschaut, denk ich mir: 'Hat sie sich das und das nicht erst letzten Monat gekauft?' Ganz ehrlich, was bringt es den 10. roten Nagellack zu haben; das 5. Make up; die 10. Bodylotion bzw. allgemein Creme. Was bringt das? Okai, es kann ja sein, dass einem die Bodylotion von der Marke XY nicht gefällt, weil sie nicht genug pflegt oder ähnliches. Aber warum schmeißt man es dann nicht weg? Oder wenn einem das Geld zu schade war; Warum verschenkt man sie nicht? An die Mutter. Schwestern oder Freunden? Ja, ich gebs zu - Ich war selbst mal so. Ich hab nichts weggeschmissen. Auch wenn ich es total scheiße fand. Ich hab heute allerdings was dagegen getan. Ich hab alle Kosmetik und Pflegesachen, die ich hab, auf meinen Schreibtisch gestellt und bin alles einzeln durchgegangen und hab mir die Frage gestellt: Brauchst du das eigentlich noch? Benutzt du das irgendwann nochmal? Ich hatte noch zig Make ups, die endweder viel zu dunkel sind oder zu Feuchtigkeitsspendent für meine Haut. Warum heb ich sowas auf? Ich hab mich echt ein wenig für dumm verkauft. Ich habe einfach alles, was ich Monate nicht mehr benutzt habe, in eine Tüte getan und werd es, wenn meine Schwester nichts will, wegschmeissen. Bevor ich das getan hab, hab ich mal so grob überschlagen wie viel mein ganzer Kram wert ist. Soll ich ehrlich sein? Mir wurde fast schlecht, dass ich soviel Geld dafür ausgegeben habe. Vielleicht macht ihr das ja auch mal und dann werdet ihr ja sehen, wie viel Geld ihr rumliegen habt. Ich mein, man kann immer nur ein Make up, eine Mascara, ein Concealar und ein Rouge benutzten. Ich hab mir jetzt fest vorgenommen erstmal nur noch Sachen zu kaufen, die ich wirklich brauche. Also Abschminkzeugs und mein Shampoo. Kosmetik werd ich mir erst wieder kaufen, wenn mindestens 50% von dem, was hier noch liegt, weg ist. Und das wird bestimmt auch seine paar Monate brauchen. Ich werd mein Geld jetzt eindeutig wieder für sinnvollere Sachen ausgeben.
Und jetzt was den Blog angeht: Ich werd das Gewinnspiel auch rausnehmen. Es haben ja sowieso nur 2 Leute mitgemacht. Das Thema Beauty wird erstmal von diesem Blog für unbestimmte Zeit gestrichen. Löschen werd ich ihn allerdings nicht. Einige von euch haben ja geschrieben, dass sie die Sachen mir meinem Freund und mir weiter wissen wollen. :p Werd auf eine neue Kamera sparen bzw. dafür sparen, dass ich zum 18. eine bessere geschenkt bekommen kann. Das wird jetzt erstmal mein Ziel sein und dann mal weiter schauen.
So das wars heute von mir, xoxo.

wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Argentinien – die besten Strände in der Nähe von Buenos Aires
wallpaper-1019588
Stampin UP! Team Adventskalender Türchen Nr. 15
wallpaper-1019588
Pumpkin Spice Latte – Zeit für Gemütlichkeit [Enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Politiker bekämpfen Volksverhetzung, aber keine Volksverletzung