Königin des Gospels Albertina Walker gestorben

Die Königin des Gospel ist tot. Albertina Walker starb bereits am Freitag in einem Krankenhaus ihrer Heimatstadt Chicago, wie die Washington Post berichtet. Walker wurde 81 Jahre alt. Ihre Karriere als Gospelsängerin spannte sich über sechs Jahrzehnte. In der Zeit veröffentlichte sie mehr als 60 Platten – praktisch jedes Jahr eine. Walker hatte als junge Frau ihre eigene Gospelgruppe, «The Caravans», gegründet. Der Chor war vor allem in den fünfziger Jahren sehr erfolgreich und Sprungbrett für viele spätere Gospelstars. Zu der Zeit reiste die Gruppe junger Schwarzer mit dem Auto von Kirche zu Kirche, musste in Restaurants in dem Bereich «Für Farbige» sitzen und erlebte täglich Rassismus. In einem Interview mit der «Chicago Tribune» erzählte sie Jahrzehnte später über einen Lastwagenfahrer, der sie beschimpft hatte: «Ich habe ihm gesagt, ich ziehe mein Rasiermesser aus der Tasche und schneide ihm die Kehle durch. Alles, was ich in der Tasche hatte, war ein Bleistift. Aber er war so erschrocken, dass er sich entschuldigte und mich mit „junge Dame“ ansprach.»

 


wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
Gemeinsam Wachsen DIE Lebenslange Lernplattform startet 30.11
wallpaper-1019588
Katzenjahre in Menschenjahre umrechnen – So alt ist deine Katze wirklich
wallpaper-1019588
So klein wart ihr mal – Erinnerung bewahren mit Das Geburtsposter
wallpaper-1019588
Pailletten Abendkleid nähen für den Deutschen Sportpresseball