Kommen nun die Chinesen?

Sollte eine EU-Richtline in Kraft treten, die derzeit im Parlament beraten wird, könnte dies passieren.
Sie soll die Entsendung von Arbeitskräften aus Drittstaaten in andere EU-Länder regeln.
Vor allem auf Baustellen in der EU, so befürchten einige Verbände, könnten die Chinesen zum Einsatz kommen.
Ab 01. Mai 2011 ist es fast allen EU-Bürgern erlaubt nahezu ohne Einschränkung eine Beschäftigung in Deutschland aufzunehmen. Dies wird den Lohndruck im Niedriglohnbereich weiter verschärfen.
Was könnte passieren? Möglicherweise, das Niedriglöhner gegen Niedrigstlöhner ausgetauscht werden. Es wird wohl vor allem die Niedriglöhner treffen, die bisher nicht mit Hartz IV aufgestockt haben. Diese werden arbeitslos. Die Niedrigstlöhner werden Aufstocker und die Arbeitgeber werden jubeln. Ein perverses System.
Seit 2005 subventioniert der deutsche Steuerzahl die deutsche Wirtschaft mit 50 Milliarden Euro. So viel haben bisher die Aufstocker den deutschen Steuerzahler gekostet.
Das sind im Schnitt 5 Milliarden Euro pro Jahr.
Deutschland schafft sich nicht ab, Deutschland hartzt sich zu Tode.

wallpaper-1019588
Carbon 1 MK II Karbonfaser-Smartphone ab sofort vorbestellbar
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst