Kolumne #2: Die Onleihe

Kolumne #2: Die Onleihe
Kennt ihr eigentlich die Onleihe? Falls nicht habe ich hier einen heißen Tipp für euch, denn auch wenn diese Seite ihre Macken hat, ist sie eine gute Alternative zur normalen Bücherei oder dem Buchkauf (der ja als Vielleser doch nicht immer bezahlbar ist).
Aber zuerst, was genau ist die Onleihe überhaupt?
"Die Onleihe ist Deutschlands führende Ausleihplattform für digitale Medien.Bibliotheksnutzer können mit der Onleihe übers Internet kostenlos eBooks und eAudios ausleihen, online nutzen oder herunterladen. Circa 120.000 Titel stehen bereits heute dafür zur Verfügung.Die Onleihe ist ideal für mobile Endgeräte wie Tablets, iPads, iPhones und Android-Smartphones."(http://www.onleihe.net/)Also kurz und knapp, wenn ihr eine Bücherei-/Bibliothekskarte besitzt und eure Bücherei mit der Onleihe zusammenarbeitet (kooperiert, da registriert ist- ich kenne den offiziellen Begriff nicht), könnt ihr euch dort E-Books, E-Papers, Hörbücher und co. ausleihen. 
Klingt doch super, nicht wahr? Kolumne #2: Die Onleihe
Leider gibt es immer einen Haken...
Zum einen ist euer Glück davon abhängig, ob eure Bücherei bei der Onleihe registriert ist oder nicht. Andererseits ist das nicht so hoffnungslos, wie es klingt, da ständig mehr Bibliotheken mitmachen. Notfalls, könnt ihr es eurer ja mal vorschlagen ;) Übrigens, die Onleihe Seite sagt, es seien momentan 1504 Bibliotheken dabei.
Als ich letztes Jahr zum ersten mal die Onleihe benutzt habe, besaß ich noch kein E-book, weshalb ich mir nur Hörbücher ausleihen konnte. Dass ihr so ein Teil also braucht, wenn ihr die Bücher nicht am Computer lesen wollt, liegt wohl auf der Hand.
Des Weitern gab es früher oft Probleme mit der Seite, sie hat ewig geladen, gar nicht funktioniert und, und, und. Aber soweit ich das beurteilen kann hat sich dieses Problem in den letzten Monaten so ziemlich in Luft aufgelöst. 
Leider, leider kann man ein Buch auch nur für genau zwei Wochen ausleihen. Verlängern? Pustekuchen. Wer nicht rechtzeitig fertig gelesen hat, kann sich gerne wieder hinten in der Schlange der Interessenten des Wunschbuches anstellen. (So erging es mir bei Game of Thrones- 60 Seiten haben gefehlt, 60!)Frühzeitig abgeben, wenn man fertig ist, ist auch nicht möglich, was dem oben genannten Problem eben auch kein bisschen entgegenwirkt.
Trotz des Hakens, es gibt auch positives zu sagen!
Erstens, keine Wege mehr zur Bücherei, was sich besonders im Winter bei Kälte und akutem Zeitmangel als echter Vorteil erweist.
Zweitens, mehr Auswahl. Jedenfalls in meinem Fall, denn meine Bücherei hat dann doch eher weniger Buchauswahl. So kann ich also Bücher, die ich unbedingt lesen will, lesen, auch ohne sie zu kaufen, selbst wenn meine Bücherei sie nicht hat.
Drittens, keinen Stress mehr mit Mahnungen, weil ich mal wieder verpennt habe ein Buch abzugeben.
Uuund viertens, die Onleihe hat immer offen und irgend ein Buch findet sich immer.
Fünftens gibt es da eine tolle Funktion. Das Vormerken. In meiner Bücherei mache ich das nie (50cent kostet das... da bin ich echt geizig). Da die Bücher, die ich lesen will allgemein oft noch neu, bekannt und beliebt sind, muss ich fast immer vormerken. Meist dauert es dann ca. eine Woche, bis ich eine E-Mail erhalte, die mir sagt, dass ich mein Wunschbuch endlich lesen kann.
Kolumne #2: Die Onleihe
Für mich ist die Onleihe zwar keine Alternative zur richtigen Bücherei, genauso wie das E-book keine Alternative zum echten Buch ist, aber sie ist eine Option. Durch sie habe ich eine größere Auswahl und zusammen mit der Bücherei viele Möglichkeiten an Bücher zu kommen. Ich benutze je nach Lust und Laune mal die altmodische, mal die neumodische Variante, und das ist auch gut so :)
->  http://www.onleihe.net   <-
Kennt ihr die Onleihe? Benutzt ihr sie? Was habt ihr so für Erfahrungen mit ihr gemacht?Eure Lilly*
*die echt froh ist gerade mal wieder Motivation zum bloggen gefunden zu haben :)

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte