Kokos-Linsen-Paprikasuppe

Vom Acker sind viele Paprika zu verkochen, und da ich wiedermal Lust auf Linsen hatte, wurden beide Zutaten zu einer köstlichen Suppe verarbeitet - diesmal wieder mit Kokosmilch.
Kokos-Linsen-Paprikasuppe

Zutaten

  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 TL schwarze Senfsamen
  • 1/4 TL Bockshornkleesamen
  • 1 große weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1 TL Chilipaste (Ich bevorzuge jene von Arche.)
  • 1/2 TL Cumin/Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 4-5 Paprika (Ich habe vorwiegend Rote und ein paar spitze Hellgrüne verwendet.)
  • 2-3 Fleischtomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 g rote Linsen
  • 2 TL frischer Zitronensaft
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz

Kokos-Linsen-Paprikasuppe

 

Zubereitung


Zwiebel und Knoblauch fein schneiden, Paprika und Tomaten in kleine Stücke schneiden.

Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und die Senfkörner zufügen. Wenn diese zu poppen beginnen, die Hitze reduzieren und Bockshornkleesamen, Cumin, Kurkuma, Chilipaste, Ingwer, Knoblauch und Zwiebel einrühren. Kurz anschwitzen und dann gleich die Paprikastücke einrühren. Etwa 5 min. auf mittlerer Hitze anschwitzen und dann Tomaten, Tomatenmark, Garam Masala und Gemüsebrühe zufügen. Aufkochen und anschließend sofort die Hitze reduzieren und die roten Linsen samt Zitronensaft einrühren. Im geschlossenen Topf ca. 15. min. köcheln lassen.
Anschließend die Suppe kurz pürieren, die Kokosmilch einrühren und die Suppe mit Salz abschmecken.
Durch die Linsen wird die Suppe nicht homogen cremig, sondern es bleiben kleine Stückchen in der Suppe. Ich kann euch aber versprechen: Diese Suppe ist einfach köstlich!

wallpaper-1019588
Knights of Sidonia: Neuer Anime-Film angekündigt
wallpaper-1019588
Worms Rumble, Recompile und vielversprechendere Indies angekündigt
wallpaper-1019588
„Lapis Re:LiGHTs“ im Simulcast bei WAKANIM
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro