Kokos-Cranberry-Lemon Kuchen

Hi!!!

Ich bin momentan sehr wenig vorm Computer, also bekommt ihr heute wieder ein Rezept von mir, das schon in meinen Entwürfen war ;-) Passt aber auch grad sehr gut zum Wetter…

Kokos-Cranberry-Lemon-Kuchen (Vegan)

adaptiert von Angela

Dieser Kuchen schmeckt leicht und zitronig, und die Nüsse geben ihm den perfekten Biss! Das enthaltene Fett ist auf ein Minimum reduziert und dazu noch gesund, es werden Haferflocken statt Mehl verwendet wodurch der Gehalt an Nährstoffen um einiges steigt, und noch dazu ist der Kuchen vegan!! Max hat den Kuchen schneller gegessen als ich schauen konnte (und das als Nicht-Veganer!) ;-)

Kokos-Cranberry-Lemon Kuchen

Zutaten

3 EL Chia Samen

6 EL frischer Zitronensaft (ca. 1 Zitrone)

1.5 Tasse Haferflocken, in der Küchenmaschine zu Mehl verkleinert

1/2 Tasse Haferflocken (ganz)

1 TL Backpulver

1/2 TL Salz

1.5 Tassen ungesüßte Kokosflocken + zusätzliche zum Verzieren

2 EL Zitronenschale

1/2 Tasse ungesüßtes Apfelmus

1/3 Tasse Agavensirup

4 EL Kokosöl

1/4 Tasse Macadamia Nüsse (im Originalrezept werden Pistazien verwendet)

1/2 Tasse getrocknete Cranberries

Kokos-Cranberry-Lemon Kuchen

Zubereitung

  • Ofen auf 160°C vorheizen (dieser Schritt ist der schwierigste im Sommer ;-) ) und Einfetten einer Kuchenform (ca. 20x20cm)
  • Chia Samen mit dem Zitronensaft vermischen und auf die Seite stellen. Die Masse wird eine gelartige Konsistenz annehmen.
  • Haferflocken, Backpulver, Salz, Zitronenschale, Cranberries, Macadamias und Kokosflocken in einer Schüssel vermischen.
  • In einer anderen Schüssel Kokosöl, Apfelmus und Agavennektar vermischen und das Chiagel darunter rühren.
  • Beide Mischungen vermengen und gut durchrühren – es dauert eine Weile bis die Massen gut vermischt sind.
  • Den Teig in die Form füllen und mit Kokosflocken bestreuen. ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen und mindestens 30 Minuten auskühlen lassen (das wird schwer, aber davor fällt der Kuchen leicht auseinander!!)
  • In ca. 16 Stücke schneiden, ein Stück hat dann ca. 200 Kalorien (und die sind es echt wert ;-) )

Kokos-Cranberry-Lemon Kuchen

Werd den Kuchen auf jeden Fall wieder machen, schmeckt echt supergut und ist schnell gemacht!!

So, und jetzt geh ich wieder schwimmen ;-) Schönen Abend!!

Kokos-Cranberry-Lemon Kuchen

„Twenty years from now you will be more disappointed by the things you did not do than by the ones you did do. So throw off the bowlines, sail away from the safe habour. Catch the trade winds in your sail. Explore, Dream, Discover…“ (Marc Twain)



wallpaper-1019588
Phoenix Reisen: 1,5 Millionen Euro Spende ….
wallpaper-1019588
Die Green Collection von sigikid - zum Kuscheln und Liebhaben
wallpaper-1019588
Blog to go - Tina auf der LBM 2018
wallpaper-1019588
Champignonsuppe mit Kartoffeln
wallpaper-1019588
Endlich!
wallpaper-1019588
Der Soundtrack zur Wahl in Bayern: Hans Söllner – Flucht & Rassist • #unteilbar
wallpaper-1019588
Warum Vorbilder in der Literatur auch deine Mentoren sind – Lerne von ihnen mit dem Ideenstammbaum
wallpaper-1019588
Blogtober Tag 14: Die Sache mit der Work Life Balance