Kohlrabisuppe mit Erbsen

Mitte November frische Kohlrabi aus dem Garten…freut man sich darüber oder sollte man sich da Gedanken machen?
Auf jeden Fall freuen wir uns über das Süppchen, welches wir daraus bereitet haben!

Zutaten:

  • 600 g Kohlrabi, Nettogewicht
  • 200 g Erbsen; wir: TK
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 6 bis 8 Blättchen französischer Estragon, getrocknet
  • Salz
  • weißer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/4 TL Zucker
  • 1 l Brühe; wir: Geflügelbrühe, alternativ Gemüsebrühe
  • 60 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 TL Zitronensaft

außerdem: 

  • Gartenkresse

Zubereitung:

Kohlrabi würfeln, Kantenlänge 1 bis 2 cm.
Schalotten fein würfeln.

Butter in einem Topf erhitzen.
Schalotten und Zucker dazu geben und dünsten bis die Schalotten glasig sind – sie sollen keine Farbe annehmen!
Kohlrabi dazu geben und 1 bis 2 Minuten mit braten.
Mit Salz und frisch gemahlenem weißen (!) Pfeffer würzen.
Estragon in der Hand fein „zerreiben“ und ebenfalls dazu geben.
Mit der Brühe ablöschen.
Alles zum Kochen bringen und mit geschlossenem Deckel sanft kochen lassen bis der Kohlrabi gar ist.

Topf vom Herd nehmen und alles mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) pürieren.
Erbsen und Zitronensaft dazu geben und alles wieder zum Kochen bringen.
Ohne Deckel sanft köcheln lassen bis die Erbsen bissfest sind, ~ 8 Minuten.

Milch, Sahne und Crème fraîche verrühren und in die Suppe geben.
Abschmecken, auf Teller verteilen und mit etwas Kresse garnieren.


wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit