Koffein als natürlicher Trainingsbooster

Koffein ist seit langem Bestandteil der speziellen Diät von professionellen Athleten, aber auch im Breitensport kommt es als Trainingsbooster immer mehr zur Anwendung. Landläufig gilt Koffein als Stimulanz des zentralen Nervensystems. Studien haben mehrfach gezeigt, dass Koffein eine unterstützende Funktion im Hinblick auf die sportliche Leistungsfähigkeit undFitnessim Allgemeinen hat.Allgemeine Leistungssteigerungen, gesteigerte Ausdauer und weniger Ermüdungserscheiningen sind nur drei der positiven Effekte, wie sich Koffein auf das Training auswirken kann. Des Weiteren wirkt sich die pharmakologisch aktive Substanz Koffein auf die Gehirnaktivität aus, was dazu beiträgt, dass sich ein Athlet besser auf die zu bewältigende sportliche Aufgabe konzentrieren kann.Stoffwechselbooster KoffeinEine Studie aus dem Jahr 2014, die im Journal of Applied Physiology erschien legt zudem Nahe, dass Koffein nicht nur die sportliche Leistungsfähigkeit erhöht, sondern auch direkte Auswirkungen auf den Energiestoffwechsel hat. Die Forscher fanden heraus, dass die Kombination aus Training und der Zugabe von Koffein, signifikant mehrAuswirkungen auf den Energiestoffwechselhat, als Training allein.Fakten zur durchgeführten StudieDie Studie verlief folgendermaßen: 14 Freizeitsportler durchliefen jeweils erst eine Ruheperiode ohne Sport, dann eine Trainingsperiode mit Placebogabe, und eine Trainingsperiode mit Koffeineinnahme, in welcher die Teilnehmer jeweils zweimal 3mg Koffein pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nahmen. Einmal 90 Minuten vor dem Sport, das zweite Mal 30 Minuten danach.Eine Trainingsperiode dauerte vier Stunden, bestehend aus einer Stunde Ruhepause, einer Stunde Fahrrad fahren mit ca. 65% der maximalen Herzfrequenz, und einer zweistündigen Erholungsphase. Am Ende der letzten Phase, nahmen die Teilnehmer eine Mahlzeit ihrer Wahl zu sich, deren Kalorien und Makronährstoffe aufgezeichnet wurden.Das ErgebnisAm Ende der Studie zeigte sich, dass Fitnesstraining in Kombination mit Koffein zu einemsignifikant höheren Energieaufwandund höherer Fettverbrennung führt, im Vergleich zu den Ergebnissen der reinen Trainingsgruppe, oder der Kontrollgruppe die nur ein Placebo erhalten hatte. Folglich führt Sport in Kombination mit Koffein zu einem höheren Energiedefizit. Koffein führte auch dazu, dass die sportliche Anstrengung als weniger schwer und gleichzeitig mehr befriedigend wahrgenommen wurde.Koffein plus Sport führt also zu einem verhältnismäßig höheren Energiedefizit. Ob sich das Ergebnis dieser Studie allerdings auf langfristigen Gewichtsverlust bei Übergewichtigen anwenden lässt, bedarf noch weiteren Untersuchungen.Espresso eignet sich hervorragend vor dem Training!Mein Tipp!Vergesst die oftmals so teuren PreWorkout-Booster, die euch die Supplementindustrie zu überzogenen Preisen anbieten will, und greift vor dem Training lieber zu einem doppelten Espresso!Habt ihr Fragen zu eurem Fitness- oder Sportprogramm, dann nutzt dafür einfach die Kommentarfunktion. Ich gebe mein Bestes um euch zu helfen.All rights and Credits to:http://www.snobtop.com/2015/04/koffein-als-natuerlicher-trainingsbooster/